Als ältester Wohnturm inmitten von Konstanz wird der Turm zur Katz zum zentralen Ort der Begegnung. Ausstellungen und Projekte füllen den Turm zur Katz mit Leben.

Folgen Sie dem roten Pfad durch das Kulturzentrum am Münster und entdecken Sie an dessen Ende einen spannenden Ausstellungsraum für zeitgenössische Gestaltung und Kunst, beheimatet in einem einzigartigen historischen Bauwerk der Konstanzer Altstadt.
Als ältester Wohnturm inmitten von Konstanz ist der Turm zur Katz zentraler Ort der Begegnung von zeitgenössischem Design und Kunst.

Unter der Leitung des Kulturamts finden im Turm zur Katz regelmäßig Ausstellungen in den Bereichen angewandter Kunst und aktueller Gestaltung statt.
Bei dem Gebäude handelt es sich um einen ursprünglich vierstöckigen Wohnturm, der um das Jahr 1200 erbaut wurde. Damit gehört der Bau zu den ältesten Gebäuden der Stadt Konstanz. Um 1870 wurde dieser auf die unteren zwei Geschosse reduziert und erstrahlt seit dem Jahr 2001, wieder um zwei Etagen ergänzt, in neuem Glanz.

Seine herausragende Bedeutung als frühe Quelle für die Geschichte der Architektur in Konstanz, wird vor allem an der Ostseite des Turmstumpfes deutlich: Hier ist ein rundbogiges Zwillingsfenster im Wackenmauerwerk erhalten.

Benannt ist der Turm nach der Patriziergesellschaft "Zur Katz", welche in der Mitte des 14. Jahrhunderts erstmals urkundlich in der Stadt Konstanz auftaucht. Ursprünglich von wohlhabendem Stadtadel begründet nahm die Gesellschaft bald Mitglieder aller Schichten auf und leistete insbesondere auch zur Konstanzer Fastnacht ihren Beitrag. Einige der ehemaligen Versammlungsräume der Gesellschaft sind heute Teil des Kulturzentrums, denen sich der Turm zur Katz mittels der Namensgebung anschließt.

Turm zur Katz bei Facebook

Aktuelle Ausstellung

© Gary Taxali

"ILLOKONSTANZ VOL 01"

Ausstellung: 27.09. bis 17.11.2019

Erstmals lädt der Turm zur Katz in diesem Jahr zur ILLOKONSTANZ ein. Als international ausgerichtetes Event zur zeitgenössischen Illustration debütiert ILLOKONSTANZ 2019 mit den Gästen Marc Burckhardt, Thomas Fuchs, Greg Mably, Thilo Rothacker, Gary Taxali und Ellen Weinstein.
In verschiedensten Stilen und diversen Medien werden die BetrachterInnen in die Welten von Politik, Märchen und Popkultur entführt. Die Vielfalt und Wirkmacht von Illustration und Karikatur, die häufig in Printmedien, aber auch digital belustigt, beschämt und zu neuen Perspektiven verhilft entspinnt sich über die vier Etagen des Turm zur Katz.

Begleitprogramm

Öffentliche Führungen

Ein kleiner Einblick in die Ausstellung ILLOKONSTANZ VOL 01. Die Führung ist im Kulturzentrum am Münster inbegriffen.

So, 03.11.19 13:00

Piccolo – Führung

Zum Feierabend die aktuelle Ausstellung ILLOKONSTANZ VOL 01 bei einem Schlückchen Prosecco kurz und knackig erleben. Wir freuen uns über Voranmeldung zu dieser kostenfreien Veranstaltung bis 01.11.2019 via:
anna.martinez-rodriguez@konstanz.de

Do, 07.11.19 18:00

Tragetuchführungen

Eltern und Kinder sind im Turm zur Katz immer und zu allen Veranstaltungen willkommen. Wer aber das kurze Nickerchen der Kleinsten optimal zu einem Besuch in der Ausstellung nutzen möchte (und vielleicht gemeinsam mit anderen Eltern) ist herzlich zu dieser besonderen Führung eingeladen. Die Führung ist im Eintrittspreis des Kulturzentrum am Münster inbegriffen.


Do, 07.11.19 11:00

Fotowettbewerb für Kinder von 6-12 Jahren "Mach dein Titelbild!"

Für Kinder findet ein Fotowettbewerb statt. Alle Infos hier

Verkauf ILLOKONSTANZ VOL 01 im Turm zur Katz

Abbau mal anders –
kaufen Sie signierte Exponate aus der aktuellen Ausstellung ILLOKONSTANZ VOL 01
 
Am letzten Ausstellungstag, dem 17.11.2019 haben Sie ab 10 Uhr bis 17 Uhr die Möglichkeit im Turm zur Katz am Kulturzentrum am Münster in Konstanz von Ellen Weinstein, Greg Mably, Marc Burckhardt, Gary Taxali, Thomas Fuchs und Thilo Rothacker signierte Exponate zu erwerben.

Über den letzten Ausstellungstag können Sie ab 10 Uhr Ihr signiertes Lieblingsbild aus der Ausstellung erwerben und sofort mit nach Hause nehmen. Preislich bewegen sich die Werke der internationalen IllustratorInnen zwischen 30€ und 300€ und können vor Ort bar bezahlt werden. Vorreservierungen sind nicht möglich – Früh dabei sein lohnt sich also!
 
Erstmals lädt der Turm zur Katz in diesem Jahr zur ILLOKONSTANZ ein. Als international ausgerichtetes Event zur zeitgenössischen Illustration debütiert ILLOKONSTANZ 2019 mit den Gästen Marc Burckhardt, Thomas Fuchs, Greg Mably, Thilo Rothacker, Gary Taxali und Ellen Weinstein.
In verschiedensten Stilen und diversen Medien werden die BetrachterInnen in die Welten von Politik, Märchen und Popkultur entführt. Die Vielfalt und Wirkmacht von Illustration und Karikatur, die häufig in Printmedien, aber auch digital belustigt, beschämt und zu neuen Perspektiven verhilft entspinnt sich über die vier Etagen des Turm zur Katz.
 
Ein Projekt von Thilo Rothacker & Anna Martinez Rodriguez.
 
Der Turm zu Katz positioniert sich seit Beginn 2019 als neuer Ort für zeitgenössische Gestaltung und aktuelle Ausstellungskultur im Herzen der Stadt Konstanz. Themen gewidmet wie Grafik, Fotografie oder Plakatkunst soll der Turm zur Katz das Ausstellungsangebot der Stadt ergänzen und bereichern. Mit der jährlichen Ausstellung ILLOKONSTANZ wird ein neues Format geschaffen, das als Forum für Illustration mit überregionaler Ausstrahlung langfristig einen Raum für Dialog zu gestalterischen Praktiken bieten soll.
 
Ausstellung:         »ILLOKONSTANZ VOL 01«
Verkauf:                 17.11.2019, 10-17 Uhr, Konstanz
Ausstellung:         27.09. – 18.11.2019 Wo:                          Turm zur Katz, Wessenbergstr. 43, 78462 Konstanz Öffnungszeiten: Di-Fr 10-18 Uhr; Sa, So, Feiertag 10-17 Uhr Eintritt:                   3 €, ermäßigt 2 €, 1. Sonntag im Monat frei

Mut zur Wut. Gesprächsrunde "Angesprochen" im Turm zur Katz

© Kulturamt Konstanz

GESPRÄCHSREIHE IM TURM ZUR KATZ – Kulturzentrum am Münster 
Das Kulturamt Konstanz lädt ein zu der neuen Reihe „angesprochen -Themen im Turm“. Begleitend zu den vom Kulturamt Konstanz organisierten Ausstellungen im Turm zur Katz spricht die SWR-Journalistin Esther Leuffen zweimal im Jahr mit Gästen über Themen unserer Zeit.

Der Auftakt der neuen Reihe widmet sich dem Motto „Mut zur Wut. Wut – ein Gefühl, das uns nach vorne bringt?“. Wut wird in unserer heutigen Gesellschaft zwiespältig empfunden. Einerseits werden Wutbürger, Wutkommentare im Internet und der Wüterich im Kindergarten oder zu Hause nicht besonders geschätzt, andererseits gibt es die gesellschaftlichen Aufrufe „Empört Euch!“ oder wütende Schüler, die auf konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz pochen. Was ist Wut überhaupt für ein Gefühl? Wie können wir mit unserer eigenen Wut und der Wut der anderen umgehen? Wie können wir Wut konstruktiv für private oder gesellschaftliche Veränderungen nutzen? 
Aktueller Aufhänger für die Gesprächsrunde ist die Plakatausstellung „Mut zur Wut“. Im November sind die 30 Preisträger des internationalen Plakatwettbewerbs 2019 „Mut zur Wut“ an verschiedenen Orten in der Stadt Konstanz zu sehen. Von April bis Juni dieses Jahres waren bereits die „Best of“ der vergangenen Jahre von „Mut zur Wut“ im Turm zur Katz ausgestellt. Die Motive der Plakate greifen pointiert gesellschaftliche und politische Probleme der Gegenwart auf.
 
angesprochen - Themen im Turm#1 Mut zur Wut. Wut – ein Gefühl, das uns nach vorne bringt?Donnerstag, 14. November 2019Um 19.00 UhrTurm zur KatzModeration: Esther Leuffen 
 
Gäste:
Heidi Kastner, Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie sowie eine der bekanntesten österreichischen Gerichtsgutachter für Strafrecht und Autorin des Buchs „Wut. Plädoyer für ein verpöntes Gefühl“ (Verlag Kremayr & Scheriau)
 
Götz Gramlich, Grafikdesigner und Mitbegründer des Heidelberger Plakatwettbewerbs „Mut zur Wut“
 
Timm Köhler, Politikwissenschaftler, Kommunalberater und Mitglied des Netzwerks „Gegenargument“. Das Netzwerk „Gegenargument“ bietet Seminare und Trainings für die Auseinandersetzung mit rechten, antifeministischen, rassistischen Positionen sowie Wut- und Hass-Kommentaren im Internet an. www.gegen-argument.de
 
Manuel Oestringer, Chemiestudent Universität Konstanz von Fridays-for-Future Konstanz. Aus ihrer Wut wurde die Entscheidung, den politischen Willensbildungsprozess zum Schutz des Klimas zu beeinflussen.
 
Veranstaltung:    »angesprochen – Themen im Turm«
                               #1 Mut zur Wut. Wut – ein Gefühl, das uns nach vorne bringt?
                                   14.11.2019, 19 Uhr, Turm zur Katz, Kulturzentrum am Münster, 78462 Konstanz
Wo:                          Turm zur Katz, Wessenbergstr. 43, 78462 Konstanz