Fahrradparken im Paradies (Foto: Stadt Konstanz)

Fahrradparken im Paradies

Im Paradies sind Fahrradanlehnbügel im Straßenraum sowie Fahrradhäuschen mit Stellplätzen zum Mieten geplant.

 
Sitzungsvorlage im Technischen und Umweltausschuss vom 14.07.2022

Online-Umfrage: Neue Standorte bewerten

Zeitraum der Umfrage: 15.08.-15.09.2022
 

In einigen Straßen im Paradies stehen viele Fahrräder, weil auf den Privatgrundstücken kein Platz dafür ist oder die Fahrradparkplätze schlecht zu erreichen sind. Das führt vielfach zur Behinderung von Menschen auf dem Gehweg und ohne Möglichkeit, das Fahrrad anzuschließen, haben Fahrraddiebe leichtes Spiel. Diese Situation soll verbessert werden, indem eine Vielzahl von Fahrradanlehnbügeln im Quartier installiert wird.

Die Maßnahme der Einrichtung von rund 200 Anlehnbügeln für 400 Fahrräder an 18 Standorten mit hohem Fahrrad-Parkdruck ist Bestandteil einer Förderung des Programms  Klimaschutz durch Radverkehr . Zudem ist die Errichtung von abgeschlossenen Sammelgaragen mit mietbaren Fahrradstellplätzen im Paradies Teil des Förderprojektes. Das Modell und die Standorte für Sammelgaragen sind aktuell noch in der verwaltungsinternen Abstimmung.
Im Rahmen der Bürgerbeteiligung werden Widersprüche von den Bewohnern des Stadtteils Paradies zu den einzelnen Standorten gesammelt. Die Befragung findet vom 15. August bis 15.September 2022 digital statt. Nach der Befragung werden die Widersprüche abgewogen und ggf. alternative Standorte gefunden.
Online-Umfrage: Neue Standorte bewerten