Verlässliche Ferienbetreuung

In den Schulferien gibt es in Konstanz eine verlässliche Ferienbetreuung, die vor allem berufstätigen Eltern und Alleinerziehenden vorbehalten ist. 

Für Schulkinder (d.h. Kinder, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung bereits in der 1. Klasse sind) unterschiedlichen Alters wird ein buntes und attraktives Angebot vorbereitet, so dass sie sich auf viel Spaß und Abwechslung freuen können.

Die verlässliche Ferienbetreuung wird von der Städtischen Kinder- und Jugendarbeit in Kooperation mit verschiedenen Vereinen, Einrichtungen und Veranstaltern durchgeführt.

Weitere Information finden Sie unter nachfolgendem Link.

Sommerschule - Anmeldungen abgeschlossen


Termin und Zeiten
Das Amt für Bildung und Sport der Stadt Konstanz bietet vom 24. August bis 4. September 2020 eine zentrale Sommerschule an, um Schülerinnen und Schülern mit Nachholbedarf einen besseren Start ins neue Schuljahr zu ermöglichen. Der Unterricht in Deutsch, Mathematik und Englisch findet, anders als die Jahre zuvor, in zwei Schichten statt. Die eine Hälfte der Kinder hat Unterricht sowie Lernunterstützung von 9.00 – 13.00 Uhr, die andere Hälfte von 13.30 – 17.30 Uhr. In diesem Jahr kann aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln kein Mittagessen und kein pädagogisches Freizeitprogramm angeboten werden. Die Kinder sind also nur entweder am Vormittag oder am Nachmittag betreut.
 
Zielgruppe
Aufgrund der Corona bedingten gestiegenen Nachfrage nehmen wir in diesem Jahr bis zu 180 Teilnehmer auf. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler aller Konstanzer Schulen, die im folgenden Schuljahr die Klassen 5-10 besuchen werden und einen zusätzlichen Förder- oder Nachholbedarf in den genannten Kernfächern haben. Kinder aus internationalen Vorbereitungsklassen erhalten intensiven Deutschunterricht. Neu ist, dass in diesem Jahr auch GymnasialschülerInnen teilnehmen können. Die Gymnasialgruppen werden von Lehramtsstudierenden der Universität Konstanz unterrichtet.

Konzept
Die Klassenlehrkräfte teilen den individuellen Nachholbedarf mit, sodass eine gezielte und individuelle Förderung in Kleingruppen von maximal 9 Kindern stattfinden kann. Damit wird der Anschluss ans neue Schuljahr und der Start in die weiterführende Schule erleichtert. Neben der konzentrierten Vermittlung des Lernstoffs durch Fachlehrkräfte steht auch „Lernen lernen“ auf dem Stundenplan.
Erfahrungsberichte aus den vergangenen Jahren zeigen, dass die Teilnahme für die Schülerinnen und Schüler eine große Chance birgt. Sie haben nach der Sommerschule Wissenslücken aufgeholt und schauen motiviert ins neue Schuljahr. Dieses Jahr erhält die Sommerschule Unterstützung durch 22 Studierende der Universität Konstanz und die Schulsozialarbeit.

Anmeldung und Kosten
Die Teilnahme am Förderprogramm ist für die Familien kostenfrei. Die Anmeldungen sind abgeschlossen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Petra Leising vom Amt für Bildung und Sport der Stadt Konstanz, Tel. 07531 900 2903 oder petra.leising@konstanz.de.