Zensus 2022

2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus statt. In Deutschland ist der Zensus eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. Mit dem Zensus 2022 nimmt Deutschland an einer EU-weiten Zensusrunde teil, die seit 2011 alle zehn Jahre stattfinden soll. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der anstehende Zensus von 2021 in das Jahr 2022 verschoben.Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. In erster Linie werden hierfür Daten aus Verwaltungsregistern genutzt, sodass die Mehrheit der Bevölkerung keine Auskunft leisten muss.

Wann findet der Zensus statt?
Die erhobenen Daten beziehen sich auf den Stand 15. Mai 2022. Der Zeitraum der Erhebung ist deshalb vom 15. Mai 2022 bis Ende Juli 2022

Weiter Informationen zum Zensus:https://www.zensus2021.de/DE/Was-ist-der-Zensus/_inhalt.html
Erklärvideos zum Zensus:zensus2022.de/Mediathek 
Aufgaben der Stadt Konstanz beim Zensus: 
Die Stadt Konstanz ist zuständig für die Stichprobenerhebung der Bevölkerung und die Vollerhebung der Bevölkerung in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften.
Die Vollerhebung der Gebäude und Wohnungen wird dagegen vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg durchgeführt.
Zur Durchführung des Zensus hat die Stadt bereits eine Erhebungsstelle eingerichtet. 

Zensus-Erhebungsstelle Konstanz:
Zur Vorbereitung und Durchführung des Zensus 2022 wurde in Konstanz eine Erhebungsstellen eingerichtet.
Dort werden die Erhebungsbeauftragten (InterviewerInnen) angeworben und während der Befragungsphase betreut.

Die Erhebungsstelle Konstanz ist erreichbar per E-Mail: zensus2022@konstanz.de
Hinweis: Im Landkreis Konstanz hat sowohl das Landratsamt, wie auch die Städte Radolfzell und Singen eigene Erhebungsstellen eingerichtet.

Zensus 2011

Erstmals fand in Deutschland im Jahr 2011 ein registergestützter Zensus statt, bei dem im Unterschied zu einer traditionellen Volkszählung Daten aus der Verwaltung genutzt wurden, ergänzt um die Ergebnisse einer Stichprobenerfassung. Es handelte sich dabei um die erste gesamtdeutsche Zählung seit der Wiedervereinigung.
Ergebnisse des Zensus2011 können in der Zensus-Datenbank des Statistischen Bundesamtes abgerufen werden:Zensus2011 Datenbank

Mikrozensus

Der Mikrozensus ist eine amtliche Haushaltsbefragung bei jährlich 1 % der Haushalte. Durch den Mikrozensus werden wichtige Daten über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung ermittelt. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für politische, wirtschaftliche und soziale Entscheidungen in Bund und Ländern. Der Mikrozensus 2020 beginnt am 07.01.2020 und geht über das ganze Jahr. Link zum Internetangebot der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder:
Information zum Mikrozensus
Ergebnisse Mikrozensus