Aktuelle Informationen-Corona-Vorsorge:
Nach einer durch die Corona-Pandemie bedingten, mehrwöchigen Schließung, eröffnen die Konstanzer Museen stufenweise wieder ihre Häuser. Ab Samstag, den 09. Mai, ist auch der Turm zur Katz endlich wieder für BesucherInnen geöffnet. Um Corona-Schutzmaßnahmen bestmöglich einhalten zu können, kann die aktuelle Ausstellung bis auf Weiteres von Freitag bis Sonntag (Fr: 10-18 Uhr/ Sa.,So. u. Feiertags: 10-17 Uhr) besucht werden. Die Eintrittskarten sind für den Turm zur Katz sowie für die Wessenberg-Galerie zentral im Ticket-Shop erhältlich. Der Einlass zum Kulturzentrum wird von unserem Personal gesteuert, hierfür wird jeder Besucherin und jedem Besucher ein Zettel mit einer Nummer ausgestellt. Selbstverständlich werden die Zettel nach Rückgabe gründlich desinfiziert, bevor sie weitergegeben werden. Unsere BesucherInnen werden angehalten, sich an Hygieneschutzmaßnahmen zu halten, ein Mundschutz ist ebenso wie die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen, auch in den Ausstellungsräumen, Pflicht. Die Treppen dürfen immer nur von einer Person betreten werden.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Turm zur Katz-Team
 
 

Aktuelle Öffnungszeiten Turm zur Katz

  • Freitag: 10 - 18 Uhr
  • Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10 - 17 Uhr

Aktuelle Ausstellung

© bureu-progressiv.com

»Geheimnis im Turm – Aiga Rasch und Die drei ???«

Ausstellung: 14.02.20 bis 19.07.20

Während der nächsten Ausstellung vom 14. Februar bis 19. Juli 2020 im Turm zur Katz in Konstanz werden unter dem Titel »Geheimnis im Turm – Aiga Rasch und Die drei ???« die Originalcover von Aiga Rasch gezeigt.

!!AUSSTELLUNG VERLÄNGERT!!

»Geheimnis im Turm - Aiga Rasch und Die drei ???« nun bis zum 19.07.2020 im Turm zur Katz

Die aktuelle Ausstellung wäre ursprünglich am 26. April beendet gewesen. Da diese aufgrund von Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virusinfektion in den letzten Wochen  geschlossen gehalten werden musste sowie um interessierten Besuchern und Besucherinnen weiterhin die Möglichkeit zu bieten, die Exponate zu bewundern, wird die Ausstellung bis zum 19.07.2020 verlängert. Großer Dank gilt hierbei Sammler und Nachlassverwalter Matthias Bogucki, welcher großzügigerweise seine Ausstellungsstücke nach wie vor zur Verfügung stellt.

Mitentscheidend für den durchschlagenden Erfolg der Serie waren nicht zuletzt die einmaligen Cover und das Layout der Stuttgarter Grafikerin und Illustratorin Aiga Rasch (1941 - 2009), die im Rahmen der Ausstellung Geheimnis im Turm – Aiga Rasch und Die drei ??? im Turm zur Katz präsentiert werden. Von 1962 bis 1999 arbeitete Rasch für den Franckh-Kosmos Verlag und entwarf die Cover für insgesamt 88 (reguläre) Folgen der Serie Die drei ???. Zum vielfältigen künstlerischen Nachlass von Aiga Rasch, der seit ihrem Tod von Nachlassverwalter und Drei ??? –Experten Matthias Bogucki verwaltet wird, gehören neben Varianten für die von ihr gestalteten quadratischen Cover der Detektivserie und den dazugehörigen Reinzeichnungen auch weitere illustratorische Arbeiten die in der Ausstellung im Turm zur Katz gezeigt werden. Ein Highlight - nicht nur für alle Fans der drei Detektive aus Rocky Beach.

Als ältester Wohnturm inmitten von Konstanz wird der Turm zur Katz zum zentralen Ort der Begegnung. Ausstellungen und Projekte füllen den Turm zur Katz mit Leben.

Folgen Sie dem roten Pfad durch das Kulturzentrum am Münster und entdecken Sie an dessen Ende einen spannenden Ausstellungsraum für zeitgenössische Gestaltung und Kunst, beheimatet in einem einzigartigen historischen Bauwerk der Konstanzer Altstadt.
Als ältester Wohnturm inmitten von Konstanz ist der Turm zur Katz zentraler Ort der Begegnung von zeitgenössischem Design und Kunst.

Unter der Leitung des Kulturamts finden im Turm zur Katz regelmäßig Ausstellungen in den Bereichen angewandter Kunst und aktueller Gestaltung statt.
Bei dem Gebäude handelt es sich um einen ursprünglich vierstöckigen Wohnturm, der um das Jahr 1200 erbaut wurde. Damit gehört der Bau zu den ältesten Gebäuden der Stadt Konstanz. Um 1870 wurde dieser auf die unteren zwei Geschosse reduziert und erstrahlt seit dem Jahr 2001, wieder um zwei Etagen ergänzt, in neuem Glanz.

Seine herausragende Bedeutung als frühe Quelle für die Geschichte der Architektur in Konstanz, wird vor allem an der Ostseite des Turmstumpfes deutlich: Hier ist ein rundbogiges Zwillingsfenster im Wackenmauerwerk erhalten.

Benannt ist der Turm nach der Patriziergesellschaft "Zur Katz", welche in der Mitte des 14. Jahrhunderts erstmals urkundlich in der Stadt Konstanz auftaucht. Ursprünglich von wohlhabendem Stadtadel begründet nahm die Gesellschaft bald Mitglieder aller Schichten auf und leistete insbesondere auch zur Konstanzer Fastnacht ihren Beitrag. Einige der ehemaligen Versammlungsräume der Gesellschaft sind heute Teil des Kulturzentrums, denen sich der Turm zur Katz mittels der Namensgebung anschließt.

Turm zur Katz bei Facebook

Der Turm zur Katz positioniert sich seit Beginn 2019 als neuer Ort für zeitgenössische Gestaltung und aktuelle Ausstellungskultur im Herzen der Stadt Konstanz. Themen gewidmet wie Grafik, Fotografie oder Plakatkunst soll der Turm zur Katz das Ausstellungsangebot der Stadt ergänzen und bereichern.