Haushalt 2022

Der Haushalt 2022 wurde vom Gemeinderat am 27.01.2022 verabschiedet und ist seit dem 1. April 2022 vollzugsreif.

Der Gemeinderat stimmte dem Haushalt 2022 ohne Gegenstimmen bei 13 Enthaltungen zu. Das Haushaltsvolumen beträgt insgesamt rund 308,6 Mio. Euro, die Investitionen im Finanzhaushalt rund 34,6 Mio. Euro. Die rechnerische Nettoneuverschuldung würde im Haushaltsjahr 2022 bei rd. 18,8 Mio. Euro liegen.

Das Regierungspräsidium Freiburg als zuständige Rechtsaufsichtsbehörde hat den städtischen Haushalt und die Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe genehmigt. Die Haushaltssatzung wurde öffentlich bekanntgemacht und öffentlich ausgelegt, der Haushaltsplan ist seit dem 01.04.2022 vollzugsreif.

Der Haushaltsplan 2022

Die Eckwerte des Haushalts 2022 wurden vom Haupt- und Finanzausschuss am 09.11.2021 vorberaten. Die ganztägige Beratung des Haushaltsentwurfs 2022 durch den Haupt- und Finanzausschuss mit Empfehlungsbeschluss an den Gemeinderat erfolgte am 02.12.2021. Die Verabschiedung im Gemeinderat sollte ursprünglich am 16.12.2021 erfolgen, wurde dort aber vertagt. Der Gemeinderat hat den Haushalt 2022 in seiner Sitzung am 27.01.2022 beschlossen.

Mit Schreiben vom 10.03.2022 (Posteingang Kämmerei: 21.03.2022) hat das Regierungspräsidium Freiburg den städtischen Haushalt und die Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe genehmigt. Die Haushaltssatzung wurde daraufhin öffentlich bekanntgemacht und vom 23.03.-31.03.2022 öffentlich ausgelegt, so dass der Haushaltsplan nun seit dem 01.04.2022 vollzugsreif ist.

Haushaltsbroschüre 2022

Die nächste Ausgabe der Haushaltsbroschüre soll mit dem Doppelhaushalt 2023/2024 erscheinen. Für das Jahr 2022 ist keine Ausgabe vorgesehen, die aktuellste Ausgabe ist somit die Haushaltsbroschüre zum Haushalt 2021.

Haushaltspläne vergangener Jahre

Bürgerbudget

Jahresabschlüsse vergangener Jahre