Haushalt 2021

Haushaltsbroschüre 2021

Haushaltsrede

Der Haushaltsplan 2021

Der Haushaltsplan 2021 umfasst zwei Bände und ist an dieser Stelle als PDF-Datei für Sie abrufbar und einsehbar.

Die Haushaltssatzung 2021 des Kernhaushalts Stadt Konstanz mit ihren Anlagen für das Haushaltsjahr 2021 wurde am 19.05.2021 öffentlich bekannt gemacht - siehe https://www.konstanz.de/service/bekanntmachungen. Die vom Gemeinderat beschlossene Haushaltssatzung mit ihren Anlagen wurde gemäß § 81 Absatz 2 GemO der Rechtsaufsichtsbehörde am 13.04.2021 vorgelegt. Die genehmigungspflichtigen Bestandteile der Haushaltssatzung wurden vom Regierungspräsidium Freiburg am 05.05.2021 genehmigt. Der Haushaltsplan lag zur Einsichtnahme vom 20.05.2021 bis einschließlich 31.05.2021 innerhalb der Dienststunden im Rathaus Konstanz, Kanzleistraße 13/15, Kämmerei, Raum 2.10, öffentlich aus. Die Einsichtnahme im Rathausgebäude war aufgrund der aktuellen Pandemielage nur nach vorheriger Terminabsprache (per E-Mail Carmen.Schacht@konstanz.de oder per Telefon 07531/900-2306) möglich. Darüber hinaus bestand die Möglichkeit, das Dokument auf der städtischen Internetseite www.konstanz.de über nachstehende zum Download bereitgestellte Dateien einzusehen.

Der Haushalt 2021 ist nach Ablauf der Auslegungsfrist ab dem 01.06.2021 vollzugsreif.

Haushaltspläne vergangener Jahre

Bürgerbudget

Jahresabschlüsse vergangener Jahre

„Ein Haushalt in Pandemie-Zeiten“

Der Gemeinderat stimmte dem Haushalt 2021 mit großer Mehrheit bei lediglich zwei Gegenstimmen zu. Die Investitionen im Finanzhaushalt betragen rund 30,8 Mio. Euro. Das Haushaltsvolumen beträgt insgesamt rund 289,4 Mio. Euro. Die Nettoneuverschuldung für 2021 beträgt 12,9 Mio. Euro. Der Schwerpunkt bei den Ausgaben des Ergebnishaushalts liegt bei den Kindergärten. Der Schwerpunkt bei den Investitionen liegt bei den Schulen.

In seiner Sitzung am 11.03.2021 beschloss der Gemeinderat die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für den Haushalt 2021 einschließlich der Fortschreibung der Finanzplanung und des Investitionsprogramms.