Datenschutzhinweise für konstanz.de

(nachfolgend „Datenschutzhinweise“)


Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie als Nutzerin oder Nutzer über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website abrufbar unter konstanz.de (nachfolgend „Website“) sowie über Ihre Rechte als betroffene Person.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und ergänzend des Landesdatenschutzgesetzes Baden-Württemberg (nachfolgend „LDSG“) sowie weiterer gesetzlicher Bestimmungen zum Datenschutz.

Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ entsprechen den Definitionen in Art. 4 DSGVO. Falls Sie selbst einmal einen Blick in die DSGVO oder das LDSG werfen möchten, finden Sie diese im Internet unter:

eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679 (DSGVO),
www.landesrecht-bw.de/jportal/portal/t/ksb/page/bsbawueprod.psml?pid=Dokument‌anzeige&‌showdoccase=1&doc.id=jlr-DSGBW2018rahmen‌&doc.part=X (LDSG).

Die vorliegenden Datenschutzhinweise beziehen sich nicht auf andere Websites der Stadt Konstanz oder fremde Websites anderer Anbieter, auf die von der Website aus verlinkt wird. Bitte nehmen Sie daher ggf. die dortigen Datenschutzhinweise zur Kenntnis, unter anderem auf unseren weiteren Internetpräsenzen service.konstanz.de, karriere.konstanz.de, opac.konstanz.de, konstanz.maps.arcgis.com und konstanz-mitgestalten.de. Auch kann es vorkommen, dass wir Ihnen in anderen Situationen der Kontaktaufnahme bzw. Datenverarbeitung weitere Datenschutzhinweise zur Verfügung stellen, die Sie ggf. ebenfalls zur Kenntnis nehmen sollten.

Übersicht

1.        Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
2.        Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
3.        Datenkategorien und Quellen
4.        Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
4.1.     Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
4.2.     Cookies
4.3.     Statistik/Webanalyse (Matomo)
4.4.     Kommunikation per Kontaktformular und E-Mail
4.5.     Newsletter
4.6.     Terminvereinbarung Bürgerbüro (NetAppoint)
5.        Links auf soziale Netzwerke und Plattformen
6.        Empfänger personenbezogener Daten
7.        Datenübermittlung an Drittländer
8.        Speicherdauer
9.        Ihre Rechte
10.      Sicherheit
11.      Änderungen

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts und zugleich Diensteanbieterin ist die:

Stadt KonstanzKörperschaft des öffentlichen RechtsKanzleistraße 1578459 KonstanzDeutschland

Telefon: (07531) 900-0Telefax: (07531) 900-242E-Mail: posteingang@konstanz.de

Impressum: konstanz.de/impressum

(nachfolgend auch „wir“ oder „Stadt Konstanz“)

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie auf dem Postweg oder per E-Mail unter:

Stadt Konstanz– Behördlicher Datenschutzbeauftragter –Stadt KonstanzKanzleistraße 1578459 Konstanz

E-Mail: datenschutz@konstanz.de

3. Datenkategorien und Quellen

Wir verarbeiten regelmäßig folgende Kategorien von Daten zu Ihrer Person:

  • Stammdaten, insbesondere Name, Vorname, Anrede.
  • Kontaktdaten, insbesondere E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift.
  • Inhaltsdaten, insbesondere Ihre Texteingaben in Freifeldern sowie die in der Korrespondenz zwischen Ihnen und uns enthaltenen Daten.
  • Nutzungsdaten, insbesondere die von Ihnen besuchten Seiten unserer Website, Zugriffszeiten, Ihre IP-Adresse sowie Informationen in Cookies.


Ihre personenbezogenen Daten stammen dabei von Ihnen selbst, insbesondere aus den von Ihnen gemachten Angaben sowie aus Ihrer Nutzung der Website.

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten nur zweckbezogen und soweit eine anwendbare Rechtsvorschrift dies erlaubt. Die Verarbeitung Ihrer Daten werden wir dabei auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen:

  • Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e und § 4 LDSG): Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir, wenn dies für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, oder die Ausübung einer uns übertragenen Aufgabe öffentlicher Gewalt erforderlich ist.
  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO): Auch werden wir bestimmte Daten nur auf der Grundlage Ihrer zuvor erteilten freiwilligen Einwilligung verarbeiten. Die konkreten Zwecke ergeben sich in diesem Fall aus dem Inhalt der jeweiligen Einwilligungserklärung. Sie haben das Recht, Ihre ggf. erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (siehe hierzu auch Ziffer 9).


Nähere Angaben zu den Zwecken und Rechtsgrundlagen der einzelnen Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit unserer Website entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Ausführungen.

4.1. Bereitstellung der Website und Server-Logfiles

Sie können unsere Website grundsätzlich zur bloß informatorischen Nutzung besuchen, ohne sich zu registrieren oder anderweitig Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unsere Website besuchen, können jedoch die folgenden Daten über den Zugriff erhoben und gespeichert werden:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgerätes,
  • Dateianfrage des Clients,
  • abgerufene Datei,
  • den http-Antwort-Code,
  • die vorherige Website, von der aus Sie die Website besuchen (Referrer-URL),
  • Datum, Uhrzeit und Zeitzone der Serveranfrage,
  • Browsertyp und -version,
  • verwendetes Betriebssystem des anfragenden Endgerätes,
  • Suchbegriff, mit dem die Website, beispielsweise über Google, gefunden wurde.


Bei Aufruf unserer Website werden diese Daten automatisch verarbeitet. Ohne diese Bereitstellung können Sie unsere Website nicht nutzen. Wir verwenden diese Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert, wobei die IP-Adresse unmittelbar nach dem Erfassen gekürzt wird, und zwar eine IPv4-Adresse auf die ersten beiden Bytes, eine IPv6-Adresse auf die ersten 32 Bit. Personenbezogene Profile können mit solch reduzierten IP-Adressen nicht gebildet werden. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Diese Nutzungsdaten verarbeiten wir auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e DSGVO i.V.m. § 4 LDSG. Die Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und aller hiermit verbundenen Leistungen ist Teil unserer öffentlichen Aufgabenerfüllung.

Die Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt zur Sicherstellung der technischen Betriebs- und Funktionsfähigkeit der Website sowie der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wir speichern die Daten in Logfiles in der Regel für 7 Tage, es sei denn, dass wir sie für die oben genannten Zwecke ausnahmsweise länger benötigen. In einem solchen Fall löschen wir die Daten unverzüglich nach Zweckentfall.

Sie können der Erfassung und der Speicherung Ihrer Server-Log-Daten nicht widersprechen, da diese Daten zwingend für einen reibungslosen Betrieb der Website erforderlich sind.

4.2. Cookies

Die Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien wie beispielsweise HTML5 Storage (zusammen nachfolgend „Cookies“), um die Website optimal gestalten zu können. Dies ermöglicht u.a. eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit.

Cookies sind kleine Identifizierungszeichen, die unser Webserver an Ihren Browser sendet und die Ihr Endgerät bei entsprechender Standard-Einstellung speichert. Diese können u.a. genutzt werden, um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät bereits eine Kommunikation zu uns bestanden hat. Dadurch dienen sie dem Zweck, die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten und unser Serviceangebot zu optimieren.

Personenbezogene Daten können dann in Cookies gespeichert werden, wenn dies technisch unbedingt erforderlich ist oder Sie eingewilligt haben.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung unbedingt für den Betrieb der Website erforderlicher Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e DSGVO i.V.m. § 4 LDSG. Die Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und aller hiermit verbundenen Leistungen ist Teil unserer öffentlichen Aufgabenerfüllung.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung zusätzlicher eigener Cookies bzw. von Cookies von Drittanbietern erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO, sofern Sie in die Speicherung und Nutzung einwilligen.

Der Zweck der Verwendung unbedingt erforderlicher Cookies (siehe hierzu Ziffer 4.2 Buchstabe a) ist, die Nutzung unserer Website für die Nutzer zu ermöglichen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es beispielsweise erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzungsdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Zusätzliche eigene Cookies (auch „First Party Cookies“ genannt; siehe hierzu Ziffer 4.2 Buchstabe b) sind nicht unbedingt erforderlich um die Website nutzen zu können, erfüllen jedoch wichtige Aufgaben. Sie ermöglichen ein komfortables Surfen auf unserer Website, wie beispielsweise vorausgefüllte Formulare.

Zur Integration von Inhalten und Funktionen von Drittanbietern setzen wir Cookies von Drittanbietern (auch „Third Party Cookies“ genannt; siehe hierzu Ziffer 4.2 Buchstabe c), welche es diesen z.B. ermöglichen, die Information zu erhalten, dass Sie diese Website aufgerufen haben. Bitte besuchen Sie die Website der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten.

Wenn Sie unsere Website nutzen, können Sie uns Ihre Einwilligung zur Nutzung und Speicherung von zusätzlichen eigenen Cookies bzw. Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Endgerät erteilen. Sie können Ihre einmal erteilte Einwilligung in die Nutzung und Speicherung von Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die jeweiligen unten beschriebenen Cookie-Einstellungen dieser Website bezüglich zusätzlicher eigener Cookies (Ziffer 4.2 Buchstabe b) bzw. Cookies von Drittanbietern (Ziffer 4.2 Buchstabe c) deaktivieren.

Ferner können Sie (auch bezüglich unbedingt erforderlicher Cookies) in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Die Verfahren zur technischen Verwaltung und Löschung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers entnehmen Sie bitte der Hilfe-Funktion Ihres Browsers.

Außerdem können Sie die Speicherung und Nutzung sämtlicher Cookies technisch mittels kostenloser Browser-Add-ons, wie z.B. „Adblock Plus“ (adblockplus.org/de) in Kombination mit der „EasyPrivacy“-Liste (easylist.to), verhindern.

Wenn Sie die Speicherung sämtlicher Cookies verhindern, kann dies aber zu Funktionseinschränkungen der Website führen.

4.3. Statistik/Webanalyse (Matomo)

Wir nutzen auf unseren Servern den Webanalysedienst Matomo (ehemals Piwik), um die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch Matomo erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Wir setzen Matomo nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein, was bedeutet, dass ein Rückschluss auf eine bestimmte Person regelmäßig nicht möglich, da Ihre IP-Adresse sofort nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert wird. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung unter Heranziehung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e DSGVO i.V.m. § 4 LDSG, da ein öffentliches Interesse an dem wirtschaftlichen Betrieb, der Optimierung (insbesondere der Benutzerfreundlichkeit) und der Nutzungsanalyse unserer Website besteht.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Sie können das Speichern und Nutzen von Cookies für die Nutzungsanalyse verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen die sogenannte „Do Not Track“-Einstellung auswählen.

Ferner können Sie die Speicherung und Nutzung von Cookies auch technisch durch entsprechende Browser-Einstellungen bzw. Browser-Add-ons verhindern.

4.4. Kommunikation per Kontaktformular und E-Mail

Wenn Sie uns per Kontaktformular oder E-Mail kontaktieren, erfolgt die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der von Ihnen mitgeteilten Kontaktdaten (wie bspw. Name, E-Mail-Adresse) nur zweckgerichtet zur Aufnahme und ggf. Beantwortung Ihrer Anfrage sowie zur technischen Administration.

Da die Kommunikation per E-Mail über keine gesicherte Datenverbindung erfolgt, sehen Sie bitte davon ab, vertrauliche Informationen wie Bankdaten oder sensible Behördenkommunikation darüber zu verschicken. Wir empfehlen wir Ihnen für den Versand von vertraulichen Informationen auf einen sichereren Übertragungsweg, wie etwa eines unserer Kontaktformulare oder Briefpost, zurückzugreifen.

Die Verarbeitung von Daten, die im Rahmen einer Kontaktaufnahme per Kontaktformular oder E-Mail übermittelt werden, erfolgt aufgrund Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e DSGVO i.V.m. § 4 LDSG, da die Bearbeitung der Kontaktaufnahme und die Bearbeitung etwaiger Anfragen in den Rahmen unserer öffentlichen Aufgabenwahrnehmung fällt. Zum Beispiel verwenden wir Kontaktformulare im Zusammenhang mit der Mitteilung von Feedback zu unserer Stadtbibliothek, Anfragen an unser Stadtarchiv und Stellungnahmen zu Bebauungsplänen.

Wir benötigen die im jeweiligen Kontaktformular als Pflichtfeld gekennzeichneten Kontaktdaten, um Ihre jeweilige Anfrage zu bearbeiten. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig. Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Informationen verwenden wir nur zu dem jeweiligen Zweck und grundsätzlich nur innerhalb der mit der Beantwortung der jeweiligen Anfrage beauftragten Dienststellen.

Wir löschen die von Ihnen angegebenen Daten, sobald der Zweck der Erfassung vollständig wegfällt, vorbehaltlich der Erfüllung fortbestehender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

4.5. Newsletter

Wir versenden Newsletter im Sinne dieser Ziffer 4.5 nur nach entsprechender Anmeldung, d.h. aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a DSGVO). Für die Anmeldung zum Newsletter benötigen wir ausschließlich die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind diese für die Reichweite der Einwilligung maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu kommunalen Themen, Aktionen und Veranstaltungen. Den Newsletter übersenden wir Ihnen in der Regel täglich.

Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Wir werden Ihnen dann eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten. Mit Abschluss dieses separaten Double-Opt-In-Verfahrens haben Sie Ihre Einwilligung in den Newsletter-Bezug erteilt.

Sollten Sie später keine Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Eine Mitteilung in Textform (z.B. E-Mail, Brief) an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten oder an mail@konstanz.de reicht hierfür aus. Selbstverständlich finden Sie auch in jedem Newsletter einen Abmelde-Link.

4.6. Terminvereinbarung Bürgerbüro (NetAppoint)

Um Ihnen über unsere Website eine Online-Terminreservierung anbieten zu können, mittels welcher Sie über einen Online-Kalender einen Termin in unserem Bürgerbüro reservieren bzw. eine Buchungsanfrage stellen können, binden wir den Dienst NetAppoint der Qmatic Deutschland GmbH, Konrad-Zuse-Straße 12, 46397 Bocholt, („Qmatic“) in unsere Website ein. Unter Angabe Ihrer Anrede, Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse sowie des von Ihnen gewünschten Termins und des Anlasses der Anfrage können Sie diesen Service freiwillig nutzen. Selbstverständlich können Sie auch auf andere Weise einen Termin in unserem Bürgerbüro vereinbaren, z.B. indem Sie persönlich im Bürgerbüro vorbeikommen oder uns unter den unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten kontaktieren.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist das öffentliche Interesse an der Bereitstellung einer bürgerfreundlichen Serviceleistung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e DSGVO i.V.m. § 4 LDSG.

Qmatic dabei stets Kenntnis Ihrer IP-Adresse, da Ihnen der Dienst ohne Übertragung der IP-Adresse nicht zur Verfügung gestellt werden kann. Auch kann es sein, dass Qmatic Cookies auf Ihrem Endgerät ablegt.

Sie können das Speichern und Nutzen von Cookies für den Dienst NetAppoint durch entsprechende Browser-Einstellungen bzw. Browser-Add-ons verhindern.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Qmatic erhalten Sie in den „Datenschutzbestimmungen Terminverwaltung NetAppoint“, die Sie hier abrufen können: netappoint.de/Datenschutzbestimmungen_Terminverwaltung_NetAppoint.pdf.

5. Links auf soziale Netzwerke und Plattformen

Von dieser Website aus verlinken wir auf soziale Netzwerke und Plattformen wie Facebook, Twitter und Youtube, ohne dass wir deren Plug-ins in unsere Website einbinden. Solange Sie nicht den Link des jeweiligen Anbieters auf unserer Website anwählen, erfolgt keine Datenübertragung an den Anbieter. Nach dem Anwählen einer der Links verlassen Sie jedoch unsere Website und Ihre Daten werden an den entsprechenden Anbieter gesendet, auch wenn Sie bei diesem nicht angemeldet sind.

Diese sozialen Netzwerke und Plattformen werden jeweils von den nachfolgend aufgelisteten Anbietern angeboten‏:

  • Facebook wird betrieben von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“).
  • Twitter wird betrieben von Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland („Twitter“).
  • Youtube wird betrieben von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).


Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook, Twitter und Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und die vorhandenen Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen der Anbieter:

6. Empfänger personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur dann an externe Empfänger weitergegeben, sofern dies zur Abwicklung Ihrer Anfrage erforderlich ist, uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt oder eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht.

Externe Empfänger können insbesondere sein:

  • Auftragsverarbeiter: Dies sind Dienstleister, die wir für die Erbringung von Services einsetzen, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung unserer Website. Solche Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Diese Dienstleister dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken und nach unseren Weisungen verwenden. Wir sind unter Wahrung der gesetzlichen Voraussetzungen von Art. 28 DSGVO dazu befugt, uns solcher Auftragsverarbeiter zu bedienen. Konkret setzen wir beispielsweise im Rahmen des Hostings unserer Website die ITEOS Anstalt des öffentlichen Rechts aus Stuttgart als Auftragsverarbeiterin ein.
  • Öffentliche Stellen: Dies sind Behörden, staatliche Institutionen und andere öffentlich-rechtliche Körperschaften, bspw. Aufsichtsbehörden, Gerichte, Staatsanwaltschaften oder Finanzbehörden. An solche öffentlichen Stellen werden personenbezogene Daten nur aus gesetzlich zwingenden Gründen übermittelt. Rechtsgrundlage einer solchen Übermittlung ist ggf. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e DSGVO.
  • Private Stellen: Diensterbringer und Hilfspersonen, an die Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, aufgrund der Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse übermittelt werden. Die Übermittlung erfolgt dann auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe e DSGVO.

7. Datenübermittlung an Drittländer

In der Regel verarbeiten wir Ihre Daten nicht außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Sofern wir Ihre Daten doch im Einzelfall in Drittländer außerhalb der EU bzw. des EWR übermitteln, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass entweder ein gesetzlich erlaubter Ausnahmefall vorliegt, beim Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder Sie in die Datenübermittlung einwilligen. Ein angemessenes Datenschutzniveau wird beispielsweise gewährleistet durch eine Zertifizierung des Empfängers unter dem EU-U.S. Privacy Shield, den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln oder das Vorliegen von verbindlichen unternehmensinternen Datenschutzvorschriften, sog. Binding Corporate Rules (BCR). Bitte kontaktieren Sie uns unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten, um ein Exemplar der konkreten Garantien für die Weitergabe von Daten in Drittländer zu erhalten.

8. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen.

Im Falle eines Widerrufs bzw. Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt oder sogar verpflichtend vorgeschrieben (z.B. im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten).

9. Ihre Rechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zu. Im Einzelnen sind dies:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO, § 9 LDSG): Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.
  • Berichtigungs- und Löschungsrecht (Art. 16 und Art. 17 DSGVO, § 10 LDSG): Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – Löschung Ihrer Daten verlangen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken (z.B. im Wege der Sperrung).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten und gängigen Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.
  • Widerspruchsrecht gegen Datenverarbeitung aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 21 DSGVO): Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DSGVO beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Widerruf der Einwilligung (Art. 7 DSGVO): Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
  • Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO): Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu insbesondere an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Aufenthaltsort, Ihren Arbeitsplatz oder den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg (LfDI), erreichbar unter Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Deutschland, Telefon: +49 711 615541-0, Fax: +49 711 615541-15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de, Internet: www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de.


Bei Fragen zum Thema der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Ihren Betroffenenrechte stehen wir Ihnen unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten gerne zur Verfügung.

10. Sicherheit

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend jeweils dem aktuellen Stand der Technik angepasst.

Ihre im Rahmen der Nutzung unserer Website übertragenen personenbezogenen Daten werden bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Wir bedienen uns dabei des Verschlüsselungsprotokolls Transport Layer Security (TLS), weitläufiger bekannt unter der Vorgängerbezeichnung Secure Sockets Layer (SSL).

Unsere Beschäftigten sind gemäß § 3 Abs. 2 LDSG auf das Datengeheimnis verpflichtet.

11. Änderungen

Von Zeit zu Zeit kann es erforderlich werden, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich über die jeweils aktuelle Version dieser Datenschutzhinweise zu informieren, wenn Sie unsere Website erneut besuchen. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen.

Stand:         Februar 2019 (Version 1.0)

Hier können Sie die vorliegenden Datenschutzhinweise im PDF-Format (364 KB) herunterladen, um sie dauerhaft zu speichern und ggf. auszudrucken.