Bürgerimpfungen in Konstanz

In dieser Woche sind wieder Impfungen ohne Termine möglich! Ab sofort können Termine auch telefonisch gebucht werden

Dienstag bis Donnerstag sind im Bodenseeforum und im Bürgersaal wieder Impfungen ohne Terminvereinbarung möglich. Im Bodenseeforum impft das Kommunale Impfteam Dienstag bis Donnerstag jeweils von 10 bis 16 Uhr sowie von 19 bis 21 Uhr. Im Bürgersaal von 17 bis 21 Uhr.
 
Für Auffrischungs- bzw. Booster-Impfungen muss die Zweitimpfung mindesten drei Monate zurückliegen. Bitte Personalausweis und ggf. den Impfpass mitbringen.
 
Wer lieber einen Impftermin – auch für Kinder ab dem 5. Lebensjahr – buchen möchte, um die Wartezeit zu verkürzen, hat auch weiterhin dazu die Möglichkeit.
 


Wer sich noch impfen lassen möchte, kann nun seinen Impftermin per Telefon unter 07531 / 900 3002 buchen.
Achtung wichtig! Es wird mit BioNTech und Moderna geimpft. Personen unter 30 Jahren erhalten auf jeden Fall BioNTech, darüber hinaus besteht jedoch keine Wahlfreiheit bezüglich der Impfstoffe. Auch Auffrischungs- bzw. Booster-Impfungen sind möglich, sofern die Zweitimpfung mindesten drei Monate zurückliegt. Bitte planen Sie auch mit Termin ausreichend Zeit ein und erscheinen Sie maximal 5 Minuten vor Ihrem vereinbarten Termin. 
Bitte unbedingt den Personalausweis, Krankenversicherungskarte und ggf. den Impfpass mitbringen!

Grafik, die auf die Terminbuchung führt


Hier können Sie Ihren Impftermin buchen! 


Die online Terminbuchung für die Impfangebote der Stadt Konstanz erfolgt ab sofort ausschließlich über das Terminbuchungssystem des Landratsamtes.


Unter 07531 / 900 3002 ist auch eine Terminbuchung per Telefon möglich.

Bitte mitbringen:

Wenn Sie erfolgreich einen Termin buchen konnten, bitte die folgenden Dokumente ausgefüllt zum Impftermin mitbringen: 

Bitte lesen Sie den Aufklärungsbogen (91 KB) und bringen Sie ggf. die ausgefüllte Einwilligungserklärung (1,7 MB) mit
Personalausweis, Krankenversicherungskarte und ggf. den Impfpass

Weitere Hinweise:

Voraussetzung ist der Wohnsitz oder eine Krankenversicherung in Deutschland
Jugendliche zwischen 12 und einschließlich 15 Jahren benötigen die Begleitung eines Erziehungsberechtigten
Ab 16 Jahre ist keine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten notwendig
Infos über die Corona-Impfung in leichter Sprache (1 MB)