Wochenmarkt Konstanz

Bitte um Mundschutz beim Einkauf

Marktstand

Die Stadt und die Marktbetreiber bitten Besucher und Kunden des Wochenmarktes darum, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Mit dieser Bitte schließt sich der Markt der allgemeinen Maskenpflicht beim Einkauf an und hofft, dass die Besucherinnen und Besucher ihr aus Eigenverantwortung folgen. Die Stadt wird die Entwicklung beobachten und gegebenenfalls weitere Maßnahmen anordnen.

Um ausreichend Abstand zwischen den Marktbesuchern zu ermöglichen, wurde der Markt bereits im März an beiden Standorten auf eine größere Fläche ausgedehnt. Für den Samstagsmarkt in Petershausen sind einige Stände auf den Parkplatz am Klinikum ausgewichen. Dadurch stehen hier während der Marktzeiten die Parkplätze nicht zur Verfügung. Die Stadt bittet darum, einstweilen auf die umliegenden Parkhäuser, z.B. im Seerheincenter, auszuweichen und die Zugänge zum Markt freizuhalten. Weiterhin wird daran erinnert, dass Fahrräder auf dem Markt schon immer verboten sind. Stehen diese dennoch auf der Marktfläche oder werden sie mitgeschoben, so sind diese schnell im Weg und erschweren gerade in Zeiten der Corona-Pandemie das Einhalten der Abstände. Fahrräder sind daher außerhalb des Marktes abzustellen.