Wiedereröffnung des Stadtarchivs

Voranmeldung und Sicherheitsvorkehrungen

Bücher des Archivs

Das Stadtarchiv Konstanz kann ab Dienstag, den 5. Mai 2020, wieder genutzt werden - unter gewissen Vorkehrungen:

 
·Das Gebäude bleibt geschlossen. Das Betreten des Stadtarchivs ist nur über den Haupteingang am Benediktinerplatz und als Einzelperson möglich.
·Eine Archivalieneinsicht ist nur mit vorheriger Terminvereinbarung dienstags bis freitags zwischen 10 und 12 und dienstags bis donnerstags zwischen 14 und 16 Uhr möglich.
·Eine Beratung im Lesesaal findet nicht statt.
·Vor Anmeldung ist eine schriftliche Anfrage über das Kontaktformular zu stellen.
·Begleitpersonen erhalten keinen Zutritt oder müssen ebenfalls angemeldet sein.
·Das Tragen einer Behelfs-Mund-Nasen-Maske (Community-Maske) ist im gesamten Gebäude und für die Dauer des Aufenthalts im Lesesaal Pflicht. Diese ist mitzubringen.
·Der Aufenthalt im Stadtarchiv soll so kurz wie möglich gehalten werden. Ein Aufenthalt oder das Telefonieren in den Fluren oder im Foyer ist nicht gestattet.
·Persönliche Gegenstände, Jacken, Taschen und Rucksäcke müssen vollständig und ohne Aufforderung in den bereitgestellten Schließfächern und an der Garderobe verstaut werden. In den Lesesaal dürfen ausschließlich Schreibutensilien und lautlos gestellte Smartphones mitgenommen werden.
·Vor Betreten des Lesesaals ist das Desinfizieren der Hände Pflicht. Desinfektionsmittel steht bereit.
·Im gesamten Gebäude muss der Sicherheitsabstand von 1,5 bis 2 Metern eingehalten werden, insbesondere im Lesesaal. Dort stehen gleichzeitig zwei Arbeitsplätze zur Verfügung.
·Die Recherchezeit endet spätestens nach 2 Stunden.
·Die Fotorecherche am PC und die Nutzung des Mikrofilmgerätes ist nicht möglich.
·Das Stadtarchiv darf keinesfalls mit erkennbaren Covid-19-Symptomen oder den Anzeichen einer anderen Infektion betreten werden.
·Verstöße gegen das Tragen einer Behelfs-Mund-Nasen-Maske, die Pflicht zur Desinfektion der Hände und die Wahrung des Sicherheitsabstands führen zu einem persönlichen Ausschluss von der Archivnutzung oder zur Schließung des Lesesaals.

Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 07531 900-2643 und ist nur nach vorheriger schriftlicher Anfrage über das Kontaktformular sowie dem Erhalt einer Antwort des Stadtarchivs möglich.