Coronavirus und Wirtschaft

Stand 30.07.2020

Update vom 29.07.2020: Hilfspaket für Schausteller, Veranstaltungs- und Eventbranche
Update vom 15.07.2020: neue Corona-Verordnung "Messen"
Update vom 10.07.2020: Überbrückungshilfe für Unternehmen und Soloselbständige

Liebe Gastronomen in Konstanz,

bitte unbedingt beachten:

  • Mund-/Nasenschutz beim Personal mit Kundenkontakt - auch im Freien
  • Abstand von 1,50 m zwischen Gästegruppen
  • Erfassung der Gästedaten
  • Regelmäßige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen, z.B. beim Tischwechsel


Wir müssen alle an einem Strang ziehen, jeder ist dabei in der gesellschaftlichen Pflicht - der Gastronomie kommt dabei eine besondere Bedeutung und Verantwortung zu.
#EineStadtEinTeam #CoronaMachtKeineSommerpause 

Spezielle Informationen für Gewerbe, Handel und Gastro

Bitte unterstützen Sie unsere Konstanzer Betriebe!
Weiter unten im Reiter "Wie kann ich Konstanzer Betriebe unterstützen" finden Sie Links zu den aktuellen Angeboten, Öffnungszeiten und Lieferdiensten.

Update vom 29. Juli 2020: Landesregierung beschließt weitere Hilfen für das Schaustellergewerbe, die Veranstaltungs- und Eventbranche sowie das Taxigewerbe

Das Hilfsprogramm umfasst insgesamt rund 92,2 Millionen Euro und soll unterstützen, Tilgungsraten für Kredite aufzubringen.
Weitere Informationen

Update vom 15. Juli 2020: neue Corona-Verordnung "Messen"

Ab dem 1. August dürfen bereits wieder kleinere Messen, Ausstellungen und Kongresse mit bis zu 500 Teilnehmenden stattfinden. Vom 1. September 2020 an dürfen Messen, Ausstellungen und Kongresse mit mehr als 500 Personen durchgeführt werden.
Hier die Verordnung

Update zum 1. Juli 2020: neue Corona-Verordnung

Mit Beschluss vom 23. Juni gilt die neue Corona-Verordnung des Landes ab dem 1. Juli. Sie ist nicht nur komplett neu gestaltet und übersichtlicher als zuvor, sondern es entfallen viele Beschränkungen sowie Unterverordnungen. 

Hier die Übersicht

Es sind weiterhin Hygieneanforderungen einzuhalten (§4) und ggf. Infektionsschutzmaßnahmen in einem Hygienekonzept zu erstellen (§5). Das Wirtschaftsministerium und das Sozialministerium werden ermächtigt, Rechtsverordnungen zu erlassen.


Nachfolgend finden UnternehmerInnen das Hygienekonzept der Stadt Konstanz sowie Hinweisschilder zum Download.


Das gilt es bei der Öffnung zu beachten: Regeln für Speisewirtschaften

Information für Gewerbetreibende und Zulieferer: Die zeitlichen Beschränkungen die Marktbelieferungen von Lebensmittelmärkten mit Lastwagen betreffend werden zunächst nach Regelung des Wirtschaftsministeriums BW aufgehoben.(FAQ Bauleitplanung vom 26.03.2020: Ziff. II.III Bauordnungsrechtliche Ermessensausübung)

Ansprechpartner

Handelsverband Südbaden: https://badenwuerttemberg.einzelhandel.de/de
Kontakt Konstanz:
Utz Geiselhart, Tel. 07531 / 22934, geiselhart@hv-suedbaden.de (allgemeine Fragen)
Philipp Glatt, Tel. 0151 / 646 28 002, glatt@hv-suedbaden.de (Liquiditätshilfen/Sofortprogramm)

Deutscher Hotel-und Gaststättenverband Baden-Württemberg (Dehoga): www.dehogabw.de
Kontakt Konstanz:
Ines Kleiner, Tel. 07531 / 22678, kleiner@dehogabw.de
Benjamin Kohler, Tel. 07531 / 22678, kohler@dehogabw.de

Spezielle Informationen für Gründende und Start-ups

Update vom 02. Juli: Unterstützerfonds für Mittelstand und Start-ups

Gründende können sich auf das Programm Pre-Seed und Pro-Tect ab sofort bewerben!

Update vom 01.07.2020: Weiteres Maßnahmenpaket

Update vom 15.05.2020: „Krisenberatung Corona“

„Krisenberatung“ für KMU bis 250 Mitarbeiter sind folgende Branchenberatungsdienste kostenfrei und direkt möglich:


Neben den bereits aufgeführten Finanzhilfen finden Sie hier die Übersicht des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg inkl. spezieller Förderungen für Start-ups wie „Pro-Tect“.

Ansprechpartner

Nadja Menche(Gründungs- / Start-up-Managerin)nadja.menche@konstanz.de

Spezielle Informationen für Kultur und Bildung

Update vom 29. Juli 2020: Landesregierung beschließt weitere Hilfen für das Schaustellergewerbe, die Veranstaltungs- und Eventbranche sowie das Taxigewerbe

Das Hilfsprogramm umfasst insgesamt rund 92,2 Millionen Euro und soll unterstützen, Tilgungsraten für Kredite aufzubringen.Weitere Informationen

Update vom 10. Juli 2020: Überbrückungshilfe

siehe "Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket"

Update vom 25. Juni 2020: neue Corona-Verordnung Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen

Unterstützung zum Lebensunterhalt

Soloselbständige und Kleinst- bzw. Kleinunternehmer können Kosten des privaten Lebensunterhalts in Höhe von 1.180 Euro pro Monat geltend machen (siehe Soforthilfe).

Unterstützungsmaßnahmen für Kulturschaffende der Stadt Konstanz

  • Das Kulturamt stellt Informationen über diverse Unterstützungsmaßnahmen auf der Homepage www.konstanz.de/kulturamt zur Verfügung.
  • Über Konstanz TV werden Veranstaltungen, Ausstellungen und vieles mehr, welche aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden mussten, zugänglich gemacht und honoriert.
  • Wir empfehlen, alle bereits gekauften Tickets und gezahlten Beiträge für alle Kultureinrichtungen (Theater, SWP, aber auch Jahreskarten Museen, Stadtbibliothek sowie Mitgliedsbeiträge Musikschule und VHS) nicht zurückzugeben bzw. zurückzufordern. Dies soll ein solidarischer Beitrag aus der Bevölkerung gegenüber den KünstlerInnen und Kultureinrichtungen sein, um diese arbeitsfähig zu halten.

Sofortmaßnahmen für die Kunden der GEMA

Für den Zeitraum, in dem Betriebe aufgrund behördlicher Anordnungen zur Eindämmung der Pandemieausbreitung schließen müssen, ruhen für Lizenznehmer alle Monats-, Quartals- und Jahresverträge.

Diese und weitere Informationen der GEMA zum Umgang mit Lizenzverträgen wie u.a. auch Informationen bei Absagen von Veranstaltungen auf der Website der GEMA.

Wie kann ich Konstanzer Betriebe unterstützen?

  • Online-Angebote nutzen: Viele Konstanzer Betriebe können auch online liefern.
  • Bestell-Service und Lieferdienste der Konstanzer Gastronomie und Caterer nutzen
  • Vermieter von Ladengeschäften: Prüfen, ob man die nächsten Mieten nicht mit dem Mieter teilen kann
  • Ausfall von Veranstaltungen: Geld nicht gleich zurückfordern, sondern Tickets verfallen oder stehen lassen oder in Gutscheine umtauschen


Weitere Ideen willkommen!
Ansprechpartner: Wirtschaftsförderung der Stadt Konstanz: Friedhelm.Schaal@konstanz.de

Über folgende Plattformen sind zahlreiche Konstanzer Händler und Gastronomen weiterhin erreichbar:

Gastronomie

Einzelhandel

Konjunktur - und Krisenbewältigungspaket

Update zum 10. Juli: Überbrückungshilfe für Unternehmen und Soloselbstständige

Konjunkturpaket beschlossen

Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium begrüßt das von Bundestag und Bundesrat beschlossene Konjunkturpaket.

Überbrückungshilfe

Als Folgeprogramm der Soforthilfe richtet das Wirtschaftsministerium die Überbrückungshilfe Corona ein. Ziel ist es, die wirtschaftliche Existenz von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu sichern, die durch coronabedingte vollständige oder teilweise Schließungen oder Auflagen erhebliche Umsatzausfälle erleiden.Außerdem kann von Soloselbstständigen ein fiktiver Unternehmerlohn von bis zu 1.180 Euro beantragt werden.

Eine Antragsstellung ist über das Portal möglich. Das Programm läuft bis August 2020.

Stabilisierungshilfe

Das Wirtschaftsministerium hat eine Stabilisierungshilfe Corona für das Hotel- und Gaststättengewerbe eingerichtet.

Hier geht es zur Antragstellung

Gefördert werden in Abhängigkeit des tatsächlichen Liquiditätsengpasses bis zu• 3.000 Euro für drei Monate für antragsberechtigte Betriebe sowie
• 2.000 Euro für jeden Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente) für drei Monate der antragsberechtigten Betriebe.

Die Förderung wird für gewerbliche Unternehmen, Soloselbständige und Sozialunternehmen aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe gewährt, die unmittelbar infolge der durch das Coronavirus ausgelösten Corona-Pandemie in Liquiditätsengpässe geraten sind. Auf eine Deckelung der Betriebsgröße wird dabei verzichtet, damit alle Betriebe im Land eine entsprechende Unterstützung erhalten können.Die Vorprüfung der Anträge soll durch die Industrie- und Handelskammern erfolgen, die Abwicklung durch die L-Bank realisiert werden.

Kurzarbeitergeld für alle Betriebe mit Angestellten

Update vom 02.04.2020

Für wen ist Kurzarbeitergeld geeignet?
Wenn mindestens 10 % der Beschäftigten vom Arbeitsausfall von mehr als 10 % betroffen sind, kann Kurzarbeitergeld beantragt werden.
 
Wie komme ich an Kurzarbeitergeld?
Das Kurzarbeitergeld kann Online (eServices), per E-Mail, per Fax oder auf dem Postweg beantragt werden.
Wichtig: Anzeige zum Arbeitsausfall nur über einen dieser Kanäle einreichen!

Link zur Onlinebeantragung:
https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-bei-entgeltausfall
 
Sie haben Fragen oder benötigen eine Beratung oder wissen nicht, wohin die Unterlagen kommen?
Telefon-Hotline: 0800 45555 20 (gebührenfrei), Montag – Freitag von 08.00 – 18.00 Uhr  
Konstanz-Ravensburg.arbeitgeber@arbeitsagentur.de
Wichtig: Anzeige zum Arbeitsausfall nur über einen dieser Kanäle einreichen!
 
Sie möchten schon vorarbeiten? Dann brauchen Sie auf jeden Fall dieses Dokument, mit dem Sie Ihren Arbeitsausfall anzeigen können:
https://www.arbeitsagentur.de/datei/anzeige-kug101_ba013134.pdf

Die Bundesagentur für Arbeit informiert auf YouTube

Kurzarbeitergeld Teil 1 - Voraussetzungen

Zum Schutz Ihrer Daten wird hier nur das Vorschaubild angezeigt. Klicken Sie auf das Bild, um den externen Inhalt darzustellen.

Kurzarbeitergeld Teil 2 - Verfahren  

Zum Schutz Ihrer Daten wird hier nur das Vorschaubild angezeigt. Klicken Sie auf das Bild, um den externen Inhalt darzustellen.

Finanzerleichterungen für Gewerbetreibende

Update vom 08. Juli 2020

Steuerliche Hilfsangebote der Stadt Konstanz:

Antrag auf Absenkung der Gewerbesteuervorauszahlungen:

  • formloser Antrag an steueramt@konstanz.de
  • Bei bereits festgesetztem Gewerbesteuermessbetrag ist der Antrag direkt ans Finanzamt zu richten. Weitere Infos hier


Stundungsantrag
für Steuern, die von der Stadt Konstanz erhoben werden (bei drohenden Liquiditätsengpässen infolge der Corona-Pandemie wird auf Stundungszinsen verzichtet)


Antrag auf Aussetzung bei aufgrund der Corona-Krise drohenden Vollstreckungsmaßnahmen

Antrag auf Stundung der Miete

Mieter in städtischen Gebäuden haben die Möglichkeit, eine Stundung der Miete zu beantragen. Unten stehenden Antrag ausfüllen und per E-Mail an stadtkasse@konstanz.de schicken.

Ein vereinfachtes Antragsformular für Stundungen und Anpassungen von Vorauszahlungen gibt es auf der zentralen Homepage der Finanzämter Baden-Württemberg.

KfW-Förderung und L-Bank Baden-Württemberg

Update vom 27.05.2020: Tilgungszuschuss

Tilgungszuschuss zum Liquiditätskredit der L-Bank

Das Wirtschaftsministerium und die L-Bank erweitern ihr Förderangebot um einen Tilgungszuschuss, der das Eigenkapital von kleinen und mittleren Unternehmen stärken und Förderlücken schließen soll.Mehr dazu in der Bekanntgabe des Landes

KfW-Schnellkredit für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitenden

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel) können Unternehmen ab dem 15.04. den neuen KfW-Schnellkredit 2020 beantragen. Der Kredit wird zu 100 % abgesichert durch eine Garantie des Bundes. Das erhöht Ihre Chance deutlich, eine Kreditzusage zu erhalten.

Voraussetzungen:

  • Förderkredit für Anschaffungen und laufende Kosten
  • für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind
  • 100 % Risikoübernahme durch die KfW
  • keine Risikoprüfung durch Ihre Bank
  • max. Kreditbetrag: bis zu 25 % des Jahresumsatzes 2019
    • Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten erhalten max. 500.000 Euro
    • Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten erhalten max. 800.000 Euro
  • bis zu 10 Jahre Zeit für die Rückzahlung, 2 Jahre keine Tilgung
  • Voraussetzung: Sie haben im Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2019 einen Gewinn erzielt


Bonitätsauskunft beispielsweise bei "Creditauskunft" beantragen. 
Alle Kredite für Unternehmen der KfW-Corona-Hilfe:
https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

L-Bank Baden-Württemberg:
www.l-bank.de/corona

Hotlines

Coronavirus-Hotline der Handwerkskammer

07531 205-201 (Montag bis Freitag, 8 - 20 Uhr)
Weitere wichtige Rufnummern und Zuständigkeiten finden Sie im Merkblatt für Unternehmer in Baden-Württemberg (557 KB)

"Info-Hotline Wirtschaft" für Unternehmer

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Konstanz sowie die Bodensee Standort Marketing GmbH bieten seit dem 24. März 2020 die "Info-Hotline Wirtschaft". Sie wendet sich an UnternehmerInnen, die Fragen rund um das Thema Covid-19 und Wirtschaft haben. Die Anfragen werden in die Bereiche Unternehmen, Fachkräfte, Existenzgründung / Selbstständige und Tourismus / Gastronomie weitergeleitet und dort schnellstmöglich bearbeitet.

Die Hotline ist wochentags zwischen 8 und 12 Uhr unter der Telefonnummer 07531 800-1450 erreichbar.

Darüber hinaus können Anfragen per E-Mail gestellt werden:
 Für Anfragen aus dem Landkreis Konstanz an wirtschaft@lrakn.de
 Für Anfragen, die über den Landkreis Konstanz hinausgehen, an wirtschaft-bodensee@b-sm.com

Informationen aus Behörden und Kammern

Landesregierung

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Fassung vom 09. Mai):
Aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

IHK und Handwerkskammer

Infos der IHK für Unternehmen und eine Liste branchenspezifischer Ansprechpartner. Auch die Handwerkskammer informiert: hier
IHK: https://www.konstanz.ihk.de/standortpolitik/coronavirus
Handwerkskammer: https://www.hwk-konstanz.de/corona

Unterstützung von Bund und Land

Schreiben (247 KB) des Bundestagsabgeordneten Andreas Jung

Stadt Konstanz

Stellungnahme von Oberbürgermeister Uli Burchardt

Plakat zum Download: "Abstand halten" - Hinweis für Kunden zum Ausdrucken und Aufhängen

Konstanz TV zum Thema Wirtschaft

Friedhelm Schaal, Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Konstanz, gibt ein Update zur aktuellen Lage und erklärt, wo Gewerbetreibende Infos und Hilfe finden.

Zum Schutz Ihrer Daten wird hier nur das Vorschaubild angezeigt. Klicken Sie auf das Bild, um den externen Inhalt darzustellen.

OB Uli Burchardt zur aktuellen Lage in Konstanz: Wie geht es der Wirtschaft und was kann jeder selbst aktuell für diese tun? Was tut die Stadt?

Zum Schutz Ihrer Daten wird hier nur das Vorschaubild angezeigt. Klicken Sie auf das Bild, um den externen Inhalt darzustellen.

Appell: Kaufen Sie bei den Konstanzer Betrieben! Nutzen Sie die neuen Lieferdienste, die neu entstanden Plattformen oder die Angebote vor Ort!  

Zum Schutz Ihrer Daten wird hier nur das Vorschaubild angezeigt. Klicken Sie auf das Bild, um den externen Inhalt darzustellen.