Verlässliche Ferienbetreuung

In den Schulferien gibt es in Konstanz eine verlässliche Ferienbetreuung, die vor allem berufstätigen Eltern und Alleinerziehenden vorbehalten ist. 

Für Schulkinder (d.h. Kinder, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung bereits in der 1. Klasse sind) unterschiedlichen Alters wird ein buntes und attraktives Angebot vorbereitet, so dass sie sich auf viel Spaß und Abwechslung freuen können.

Die verlässliche Ferienbetreuung wird von der Städtischen Kinder- und Jugendarbeit in Kooperation mit verschiedenen Vereinen, Einrichtungen und Veranstaltern durchgeführt.

Weitere Information finden Sie unter nachfolgendem Link.

Sommerschule

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 bis 7 der Werkreal- und Realschulen.

Angebot:
Das Land Baden-Württemberg fördert seit 2010 ein Sommerschulprogramm, das Kinder mit Lernschwierigkeiten in der Schule gezielt unterstützt. Träger der Sommerschule ist die Stadt Konstanz mit dem Amt für Bildung und Sport in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt, der Universität Konstanz und der Volkshochschule Landkreis Konstanz e.V.

Die Teilnahme an der Sommerschule soll Schülerinnen und Schüler den Anschluss an die Klasse im nächsten Schuljahr erleichtern. Teilnehmen können Schüler mit Förderbedarf in den drei Kernfächern Deutsch, Mathe und Englisch und Kinder, die aufgrund der Versetzungsordnung zur Proble in die nächste höhere Klasse versetzt wurden.
Die Vormittage sind von konzentrierter Wissensvermittlung in kleinen Lerngruppen durch qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer geprägt. Nach der Mittagspause werden kleine Workshops wie z.B. Vokabeltraining, Rechenspiele und "Lernen lernen" angeboten.

Das Angebot wird (vorbehaltlich der Förderung durch das Kultusministerium) in den letzten zwei Sommerferienwochen angeboten. Eine Anmeldung ist über das Amt für Bildung und Sport erforderlich.