Alte Rheinbrücke für Radverkehr gesperrt

Wegen Arbeiten an der Fahrradspindel am Bärengraben

Der Radweg auf der Alten Rheinbrücke ist ab dem 11. Februar 2021 gesperrt. Grund für die Sperrung sind die weiteren Sanierungsarbeiten an der Fahrradspindel vom Bärengraben hoch zum Rheinsteig. Im zweiten Bauabschnitt wird auf einem 30 Meter langen Abschnitt das Geländer ausgetauscht, ein fünfeinhalb Meter tiefer Kanalschacht gesetzt und Fahrbahnbelag komplett erneuert.
 
Die Arbeiten dauern je nach Witterung sechs bis acht Wochen. In diesem Zeitraum ist der Radweg vom Sternenplatz bis zum Rheintor gesperrt. Der Radverkehr wird während dieser Zeit über die Radbrücke umgeleitet. Sämtliche Umleitungen sind ausgeschildert.

Ursprünglich sollten die Arbeiten im Dezember und Januar durchgeführt werden. Grund für die Verschiebung ist ein zehntägiger Corona-bedingter Baustellenstopp im Dezember sowie der starke Schneefall im Januar.

Arbeiten am Bärengraben: Warum eine Sperrung der Alten Rheinbrücke für den Radverkehr erforderlich ist

(Erstellt am 08. Februar 2021)