Rund um den Müll

2020 in Konstanz


Restmüll wird verbrannt

Etwa 11.000 Tonnen Konstanzer Restmüll werden pro Jahr in der Müllverbrennungsanlage in Weinfelden (CH) verbrannt. Laut Kehrrichtverbrennungsanlage Thurgau verursacht eine Tonne verbrannter Hausmüll gut eine halbe Tonne CO2-Emissionen. Wärme aus dem Verbrennungsprozess wird in Weinfelden als heißer Dampf für die Produktion von z. B. Papier und Karton bereitgestellt.

Unsere Vision


Vom Müll zum Rohstoff

Durch eine bessere Mülltrennung und eine höhere Recyclingquote ist das Restmüllvolumen stark reduziert. Energie und Rohstoffe aus dem verbliebenen Restmüll werden je nach technischen Möglichkeiten noch besser genutzt.

Mach mit! Jeder Beitrag zählt.

  • Vermeide Müll, indem du z. B. unverpackt einkaufst.
  • Bevorzuge Verpackungen, die wiederverwertbar sind.
  • Trenne deinen Müll so, dass möglichst wenig Restmüllanteil übrig bleibt.
  • Schau dir bei einer Führung der Entsorgungsbetriebe Konstanz an, was mit dem eingesammelten Müll passiert.