Brauchst du das wirklich?

2020 in Konstanz


Konsum verursacht Ressoucenverbrauch und Müll

Bereits jetzt macht der Konsum den größten Teil der Klimabilanz eines/einer Durchschnittsdeutschen aus. Klimafreundlich zu konsumieren, ist bislang allerdings auch noch mit einigen Hürden verbunden, da es beispielsweise kaum Transparenz zur Treibhausgasbilanz einzelner Produkte gibt.

Unsere Vision


Tauschen und Teilen

Neu kaufen ist etwas Besonderes, das wir bewusst und unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien tun. Wir bevorzugen daher langlebige Qualitätsprodukte - Wegwerfprodukte sind aufgrund der Einpreisung von Umweltfolgekosten ohnehin unattraktiv und vom Markt verdrängt.

Mach mit! Jeder Beitrag zählt.

  • Treffe bewusste Kaufentscheidungen, z. B. "Wie langlebig ist das?" oder "Brauche ich das wirklich?". Das dient auch der Müllvermeidung.
  • Nutze Dinge gemeinsam: Es gibt viele Konsumgüter, die du leihen oder teilen kannst, z. B. Werkzeuge oder Autos.
  • Reparieren statt wegwerfen: Überlege dir, ob du Kaputtes lieber reparieren lassen kannst, statt es wegzuwerfen oder neu zu kaufen.
  • Muss es immer neu sein? Es gibt viele Dinge, die man gebraucht anschaffen kann.