Ausbildungsberufe bei den EBK

Elektroniker/in für Betriebstechnik

Elektroniker/in

Was mache ich in diesem Beruf?
Du weißt, wie man Elektromotoren anschließt und wie man Wartungen an elektrischen Anlagen durchführt. Auch das Programmieren von speicherprogrammierbaren Steuerungen (SpS) sowie das Umprogrammieren dieser Systeme lernst du kennen. Zusätzlich zu dieser Ausbildung bekommst du Einblick in die Metallwelt. Hier lernst du schweißen, schneiden und den richtigen Umgang mit der Feile sowie die professionelle Durchführung von Bohrungen. Eine gute Arbeitsorganisation und die genaue Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen sind sehr wichtig und nicht zu unterschätzen. Du arbeitest nämlich im wahrsten Sinne des Wortes manchmal unter „Hochspannung“.

Alle Infos zum Beruf und der Ausbildung bei den EBK sind hier kompakt zum Download:
Ausbildung Elektroniker/in für Betriebstechnik (2,3 MB)

Mehr Infos zu Ausbildung und Berufsalltag

Fachkraft für Abwassertechnik

Abwassertechnik

Was mache ich in diesem Beruf?
Als Fachkraft für Abwassertechnik steuerst und wartest du abwassertechnische Anlagen, kümmerst dich um die Entwässerungsnetze und wertest Daten im Labor aus. Du musst zum Beispiel die Menge des Abwassers prüfen, Messdaten ablesen und analysieren oder auch Schutzmaßnahmen ergreifen, falls mal eine zu hohe Menge an Schadstoffen erkennbar ist. 
Du vereinigst, trennst und reinigst Arbeitsstoffe, führst Abwasseranalysen durch und stellst Arbeitsabläufe und -ergebnisse dar. Du kannst technische Skizzen lesen und anfertigen und elektrotechnische Arbeiten durchführen. Das Bedienen von Hebezeugen, Transporteinrichtungen, Elektro und Verbrennungsmotoren, Pumpen, Gebläsen und Verdichtern gehört genauso zum Job wie das Entnehmen und Vorbreiten von Proben. 

Alle Infos zum Beruf und der Ausbildung bei den EBK sind hier kompakt zum Download:
Fachkraft für Abwassertechnik (2,1 MB)

Industriekauffrau/mann

Industriekauffrau

Was mache ich in diesem Beruf?
Bei uns lernst du, wie bestimmte Prozesse im Betrieb ablaufen. Wichtige Grundlagen dafür bekommst du durch die schulische Theorie. 
Deine Tätigkeiten lassen sich in fünf Teilbereiche einteilen: Materialwirtschaft, Produktionswirtschaft, Personalwesen, Absatzwirtschaft und Rechnungswesen. Unter anderem ermittelst du den Bedarf an Waren, holst Angebote ein, überprüfst Verträge und kontrollierst Rechnungen. Du planst, steuerst und überwachst den Wareneingang, erstellst Kalkulationen, Auftragsbegleitpapiere und Preislisten. Zudem gehört die Unterstützung bei der Personalbeschaffung und die Planung des Personaleinsatzes zu deinen Aufgaben. 
Du wickelst den Zahlungsverkehr ab und überwachst die Kosten- und Leistungsrechnungen. Außerdem bist du im Kundenservice tätig, bearbeitest Aufträge und führst Kundengespräche. 

Alle Infos zum Beruf und der Ausbildung bei den EBK sind hier kompakt zum Download:
Ausbildung Industriekauffrau/-mann (2,2 MB)

Kfz-Mechatroniker/in

Kfz-Mechatroniker/in

Was mache ich in diesem Beruf?
Der Fuhrpark muss ständig gewartet, überprüft und fachgerecht repariert werden. Schließlich sind wir täglich im Einsatz: 380 städtische Fahrzeuge und Maschinen: Müllautos, Kehrmaschinen, Landmaschinen, Rasenmäher, Radlader und Elektrobikes. 
Der/die Kfz-Mechatronikerin kümmert sich um die Instandhaltung von mechatronischen Systemen in genau diesen Fahrzeugen. Du analysierst, montierst und demontierst elektrische, elektronische oder mechanische Systeme und Anlagen, stellst Fehler und Störungen fest und behebst am Ende deren Ursachen. Auch saisonale Routinearbeiten wie Reifen- oder Ölwechsel gehören zur Ausbildung dazu. Da du auch mit gefährlichen Substanzen wie Bremsflüssigkeit oder Batteriesäure arbeitest, solltest du über eine umsichtige Arbeitsweise verfügen. 

Alle Infos zum Beruf und der Ausbildung bei den EBK sind hier kompakt zum Download:
Ausbildung Kfz-Mechatroniker/in (2,4 MB)

Frauen und Technik passen hervorragend zusammen!

Bei den EBK können Mädchen und junge Frauen technische Berufe kennenlernen. Wir bieten dir die Chance, ein Praktikum bei uns zu machen und in die verschiedenen Berufsfelder hineinzuschnuppern. Auch am jährlichen Girls' Day nehmen wir seit knapp 20 Jahren teil.

Mehr Informationen

Cover der Ausbildungsbroschüre