Wertstoffhöfe bleiben geöffnet – Maskenpflicht & Abstandsgebot!

Die Wertstoffhöfe der Entsorgungsbetriebe Konstanz (EBK) bleiben während der Beschränkungen im November weiter geöffnet.

Maskenpflicht und Abstandsgebot
Um die Wertstoffhöfe weiter für die Konstanzerinnen und Konstanzer öffnen zu können, ist die Umsetzung der geltenden Hygienevorschriften besonders wichtig – vor allem die konsequente Maskenpflicht und das Einhalten des Abstandgebots auf allen Wertstoffhöfen.

Wertstoffhof-Besuche reduzieren, Nachweis mitführen
Um Kontakte zu vermeiden, sollen Besuche auf den Wertstoffhöfen möglichst auf das Nötigste reduziert werden. Zur Kontaktvermeidung gehört es ebenso, den Wertstoffhof möglichst alleine zu besuchen, sofern keine zu schweren oder zu sperrigen Teile entladen werden müssen. EBK Mitarbeiter können beim Entladen nicht behilflich sein, da der Abstand jederzeit gewährt sein muss.
Damit das Abstandhalten immer möglich ist, wird der Zugang weiterhin auf eine bestimmte Anzahl an Anlieferern pro Hof beschränkt. Es wird weiter die Meldeadresse auf dem Personalausweis oder der aktuelle Müllgebührenbescheid kontrolliert, um nur berechtigten Personen der Zugang zu den Höfen zu gewähren.

Nur gemeinsam umzusetzen
Die EBK bitten alle Besucherinnen und Besucher der Wertstoffhöfe die Herausforderungen der Corona-Pandemie weiter gemeinsam zu meistern: Geduld mitzubringen, falls es durch die Umsetzung der Maßnahmen zu Wartezeiten kommt, die Arbeit der Wertstoffhof-Mitarbeiter zu schätzen und ungefragt die Hygienemaßnahmen umzusetzen: Masken tragen und Abstand halten.

Öffnungszeiten

Wertstoffhof Dorfweiher, Litzelstetter Str. 150

Dienstag bis Samstag  09:00 bis 16:00 Uhr

Wertstoffhof im Industriegebiet Fritz-Arnold-Straße bei der Kläranlage

Dienstag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 09:00 bis 14:00 Uhr

Wertstoffhof im Paradies Gartenstraße/Hans-Breinlinger-Straße BITTE BEACHTEN: Ab 5.Juni 2020 nur noch autofreie Anlieferung

Freitag 13:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 09:00 bis 13:00 Uhr

Wertstoffhof im Ortsteil Dettingen Hegner Straße

Freitag 14:00 bis 16:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 12:00 Uhr

Abweichende Öffnungszeiten - wegen Feiertagen, etc.

Tag der deutschen Einheit Samstag, 3. Oktober 2020
Alle Wertstoffhöfe haben geschlossen.

Jeweils Donnerstag 24. und 31. Dezember 2020
An beiden Donnerstagen haben die Wertstoffhöfe in der Fritz-Arnold-Str. und in der Litzelstetter Str. 150 geschlossen.

Neujahr Freitag, 1. Januar 2021
Alle Wertstoffhöfe haben geschlossen.

Dreikönig Mittwoch, 06. Januar 2021
Die Wertstoffhöfe in der Fritz-Arnold-Str. und in der Litzelstetter Str. 150 haben geschlossen.

Schmotziger Donnerstag, 11. Februar 2021
Die Wertstoffhöfe in der Fritz-Arnold-Str. und in der Litzelstetter Str. 150 haben geschlossen.

Karfreitag, 2. April 2021
Alle Wertstoffhöfe haben geschlossen.

Maifeiertag Samstag 1. Mai 2021
Alle Wertstoffhöfe haben geschlossen.

Fronleichnam Donnerstag 3. Juni 2021
Die Wertstoffhöfe in der Fritz-Arnold-Str. und in der Litzelstetter Str. 150 haben geschlossen.

Jeweils Freitag 24. und 31. Dezember 2021
An beiden Freitagen sowie an den Weihnachtsfeiertagen haben die Wertstoffhöfe in der Fritz-Arnold-Str. und in der Litzelstetter Str. 150 geschlossen.

Was wird auf den Wertstoffhöfen angenommen?

Kostenlose Annahme der unten genannten Stoffe von Haushalten aus Konstanz und der Gemeinde Reichenau.

  • Altkleider (tragbar) und Schuhe (tragbar)
  • Batterien (keine Autobatterien => Rücknahme über Pfandregelung im Handel)
  • Bücher
  • CDs
  • Elektrogroßgeräte, z.B. Herd, Waschmaschine, Fernseher, Mikrowelle, Computer
  • Elektrokleingeräte, z.B. Föhn, Rasierapparat, Bügeleisen, Handy, Walkman
  • Gelbe Säcke
  • Geschirr (Keramik, Porzellan), Tontöpfe
  • Glasflaschen (kein Fensterglas)
  • Grünabfälle (Mengenbegrenzung 1 cbm pro Anlieferung)
  • Korken
  • Kühlgeräte und Gefriergeräte
  • Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen (Glühbirnen und Halogenlampen über Restmüll)
  • Metalle, z.B. Fahrräder, Bratpfannen und Töpfe, Bettrost, Wäscheständer. KEINE Autoteile
  • Papier, Pappe, Kartonagen
  • Speiseöl, Fritierfett
  • Sperrmüll, z.B. Möbel, Matratzen, Koffer, Skier, Teppiche
  • Verpackungen, z.B. Folien, Styropor

Was wird auf den Wertstoffhöfen NICHT angenommen?

Nachgenannte Stoffe können auf den Wertstoffhöfen NICHT angenommen werden.

Was nicht ... Wohin dann?
Asbest, EternitAutoreifen private Entsorgungsfirmenzum Reifenhändler
Baustellenabfälle, Abfälle aus Renovierungen, z.B. Fenster, Türen, Zäune, Badewannen private Entsorgungsfirmen
Bauschutt: Mauerbruch, Ziegel, Fliesen Bauschuttrecycling
Flachglas, z.B. Fensterglas private Entsorgungsfirmen
Gewerbliche Abfälle, Abfälle aus “Nichthaushalten”, Ausnahme: Verpackungen mit “Grünem Punkt” “Nichthaushalte” müssen verwertbare Abfälle über private Firmen entsorgen
Ölofen, Öltanks private Entsorgungsfirmen
Problemstoffe, z.B. Abbeizer, Farben, Lacke, Verdünner, Pflanzenschutzmittel Problemstoffmobil des Landkreises
Restmüll, z.B. Tapetenreste Restmülltonne, gebührenpflichtige Restmüllsäcke, gebührenpflichtige Annahme EBK Dorfweiher (Litzelstetter Str. 150)
Wurzelstöcke, Erde und Erdaushub private Entsorgungsfirmen

Warenbörse

Die Warenbörse von FAIRKAUF - eine Initiative der Caritas - befindet sich auf dem Wertstoffhofgelände in der Fritz-Arnold-Straße. Hier können gut erhaltende Gegenstände kostenlos abgegeben werden. Die Mitnahme von brauchbaren Gegenständen ist gegen eine geringe Schutzgebühr möglich.

Öffnungszeiten 
Dienstag bis Freitag 12:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 09:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 7531 36320-11