Entsorgung Problemstoffe

Keine Entsorgung auf unseren Wertstoffhöfen.

Problemstoffe sind Abfälle, die wegen ihrer Schädlichkeit gegenüber Mensch und Umwelt nicht über die Restmülltonne entsorgt werden dürfen.
Kostenfreie Annahme von Problemstoffen aus Haushalten beim Problemstoffmobil des Landkreises Konstanz in haushaltsüblichen Mengen bis 20 kg. Größere Mengen bitte vorab beim Landratsamt Konstanz unter +49 7531 800 1533 anmelden.

  • Termine und Infos
    Termine und weitere Informationen finden Sie auch bei den Abfallinfos Problemstoffe 2022 (201 KB).
  • Abfallwege: Problemstoffe
    Was passiert eigentlich mit den Problemstoffen, nachdem sie beim Problemstoffmobil abgegeben wurden?
  • Ausgehärtete Farben und Lacke, Altmedikamente: Restmüll
    Ausgehärtete Farben und Lacke sowie Altmedikamente können in den Restmüll gegeben werden.
  • Zytostatika, Altöl, Kfz-Batterien: Handel
    Zytostatika (Mittel zur Behandlung von Krebs) werden von der Bezugsapotheke, vom behandelnden Arzt oder Krankenhaus zurück- oder angenommen. Altöl und Kfz- Batterien werden vom Fachhandel zurückgenommen, können aber auch abgegeben werden. Feuerlöscher werden ebenfalls angenommen.

Problemstoffentsorgung für Gewerbe

Informationen und Termine finden Sie hier: https://kaspar-rohstoffe.de/gewerbeschadstoffsammlung

Ihr Unternehmen ist nicht aufgeführt? Dann schicken Sie uns eine Nachricht an abfallberatung@ebk-tbk.de