Was passiert durch Digitalisierung?

Digitalisierung durchdringt mittlerweile viele Bereiche unseres Lebens. Sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Umfeld verändern sich durch die Digitalisierung Kommunikations-, Arbeits- und Denkweisen. Durch diese steigenden Anforderungen der Kunden, Beschäftigten und Geschäftspartner entstehen Veränderungen in vielen Bereichen, die uns sowohl privat als auch geschäftlich begegnen.

Im geschäftlichen Umfeld werden neue Arbeitsmodelle, wie z.B. agile Arbeitsmethoden, geschaffen. Beschäftige möchten die Möglichkeit haben, unabhängig von ihrem Standort arbeiten zu können und sich über Videokonferenzen oder Kollaborationsplattformen auszutauschen. Im privaten Umfeld möchten Personen sich nicht mehr "nur" vor Ort, sondern auch über Internetseiten informieren können - und das zu jeder Tageszeit. Produkte und Dienstleistungen können nicht mehr "nur" vor Ort, sondern auch bequem über einen Computer oder ein Smartphone bezogen werden.

Auch Kommunen sehen sich mit der Digitalisierung und den damit verbundenen Anforderungen und Herausforderungen konfrontiert. Um die Herausforderungen zu meistern und den Anforderungen gerecht zu werden, muss auch eine Kommune sich in einen Veränderungsprozess begeben, ihre Arbeitsweisen beleuchten, sich neu aufstellen und neu ausrichten, um eine moderne Verwaltung zu werden.

Dieser Veränderungsprozess wird "digitale Transformation" genannt.

Die Stadtverwaltung Konstanz auf dem Weg zur modernen Verwaltung

Konstanz-Männchen Konsti mit 3 Denkblasen - Agil, Modern, Digital
© Stadt Konstanz | Designstudio-Eminent.de

Die digitale Transformation ist auch bei der Stadtverwaltung Konstanz in vollem Gange. Zu Beginn des Jahres 2018 wurde die Stadtverwaltung Konstanz im Rahmen der Fördermaßnahme "Digitale Zukunftskommune@BW" vom Land Baden-Württemberg für das eingereichte Projekt "Digitales Transformationsteam für BW" ausgezeichnet. Aus der gewonnenen Förderung wurden mehrere Workshops zu den Themen "Agiles Arbeiten" und "Nutzerzentrierte Prozesse" finanziert, um das Wissen über neue Arbeitsmethoden in der Stadtverwaltung aufzubauen. Darüber hinaus entstand aus der gewonnenen Förderung das Innovations-Labor der Stadtverwaltung Konstanz.

Das Innovations-Labor, kurz: Inno-Lab, ist ein Raum mitten im Verwaltungsgebäude Laube, der zu kreativem Denken und neuen Arbeitsweisen einlädt. Im Innovations-Labor werden agile Arbeitsmethoden ausprobiert, Workshops abgehalten und Nutzertests für neu gestaltete Prozesse durchgeführt. Doch um diese Aufgabenbereiche abzudecken, bedarf es an Wissen und Know-how!

Um dieses Wissen aufzubauen, werden Beschäftigte über Lehrgänge, Workshops und Schulungen weitergebildet. In diesen Lehrgängen wird den Beschäftigten vermittelt, welche agilen Arbeitsmethoden es gibt und wie sie angewendet werden, wie nutzerzentrierte Prozesse funktionieren, welche neuen Technologien es gibt und wie damit umgegangen werden kann, und vieles mehr!

Durch den Aufbau dieses Wissens und den Bedarf von Personen, die die Digitalisierung der Verwaltung vorantreiben, entstanden neue Teams mit neuen Aufgaben. Aus dieser Entwicklung wurde im Jahr 2019 das Team Digitale Prozesse, kurz: DigiPro, gegründet, welches sich mit der Aufnahme von bestehenden und der Gestaltung und Entwicklung von nutzerzentrierten Arbeitsprozessen beschäftigt.

Das DigiPro-Team wird von den digitalen Lotsen der Stadt Konstanz unterstützt, welche Anfang 2019 ihre Ausbildung begonnen haben. Die digitalen Lotsen haben die Aufgabe, den digitalen Wandel in ihren Fachabteilungen zu unterstützen. Sie dienen als Multiplikatoren für neue Technologien, neue Arbeitsmethoden, etc..

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Besuchen Sie doch unsere Unterseiten, die Ihnen weitere aufschlussreiche und interessante Informationen zu unserem Weg in Richtung "Moderne Verwaltung" geben! Wählen Sie eine der unten stehenden Kacheln aus und erfahren Sie mehr dazu!

DigiPro-Schriftzug mit einem grau-roten Haken
Bild: Tizian Müller - © Stadtverwaltung Konstanz

Digitale Prozesse (DigiPro)

"DigiPro" steht für "Digitale Prozesse für die Stadtverwaltung Konstanz" und beschäftigt sich mit der Aufnahme von bestehenden und der Gestaltung und Entwicklung von nutzerzentrierten Arbeitsprozessen. Erfahren Sie hier mehr über die Zusammenstellung und die Arbeitsweise des DigiPro-Teams!

Digitallotsen-Schriftzug mit Motto
© Stadt Konstanz | Designstudio-Eminent.de

Digitallotsen

Die digitalen Lotsen haben die Aufgabe, den digitalen Wandel in ihren Fachabteilungen zu unterstützen. Sie dienen als Multiplikatoren für neue Technologien, neue Arbeitsmethoden, etc. Erfahren Sie hier mehr über die Zusammenstellung und die Arbeitsweise der digitalen Lotsen!

Wappen der Stadt Konstanz mit der Inschrift "Serviceportal Stadt Konstanz"

Digitale Bürgerservices

Digitale Bürgerservices sind Dienstleistungen, die Sie als Bürgerinnen und Bürger über unser Serviceportal abrufen können. Erfahren Sie hier mehr zu den aktuellen Dienstleistungen, die zur Verfügung stehen oder sich gerade in der Entwicklung befinden!

Konstanz-Männchen Konsti mit der Schrift "INNO LAB"
© Stadt Konstanz | Designstudio-Eminent.de

Das Innovationslabor der Stadt Konstanz

Das Innovationslabor, kurz: InnoLab, ist ein Raum mitten im Verwaltungsgebäude Laube, der zu kreativem Denken und neuen Arbeitsweisen einlädt.

Werkzeugkasten
Bild: Chris Danneffel

Arbeitsgruppe Offene Daten

Eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe befasst sich mit dem Thema Offene Daten.