Grundstücksverkehr: An- und Verkauf, Tausch von Grundstücken und Gebäuden

Grundstückskaufvertrag
Bild: S. Weiss

Im Rahmen ihrer aktiven Bodenpolitik kauft die Stadt Konstanz im Rahmen der hierfür verfügbaren Haushaltsmittel geeignete unbebaute Grundstücke auf den Gemarkungen Konstanz, Dettingen, Dingelsdorf, Litzelstetten und Tägermoos/Schweiz.Möglicherweise haben wir auch Interesse an Ihrem Grundstück. Sprechen Sie uns an. Wir machen Ihnen ggf. ein Angebot.Aktuelle Grundstücksangebote finden Sie auf der Ausschreibungsseite für Liegenschaften.Hier finden Sie - soweit derzeit verfügbar - auch Angebote für Bauplätze für Wohnungsbau und/oder gewerbliche Nutzungen.Wenn Sie Fragen zum Erwerb eines Grundstücks haben oder uns ein Grundstück zum Kauf anbieten möchten, wenden Sie sich bitte an:Karen BrallKaren.Brall@konstanz.deTelefon: +49 7531 900-2579Bernd RieberBernd.Rieber@konstanz.deTelefon: +49 7531 900-2635Charlotte StammCharlotte.Stamm@konstanz.deTelefon: +49 7531 900-2570

Erbbaurechte: Vergabe von Grundstücken als Erbbaurecht

Die Stadt Konstanz ist Eigentümerin einiger Grundstücke, die als Erbbaurecht vergeben sind.In diesen Fällen stellt die Stadt Konstanz das Baugrundstück dem Bauherrn im Rahmen eines langfristigen Erbbauvertrages zur Verfügung. Das Gebäude steht danach im Eigentum des Erbbauberechtigten, das Grundstück verbleibt in städtischem Eigentum.Kontakt bei weiteren Fragen:Karen BrallKaren.Brall@konstanz.deTelefon: +49 7531 900-2579

Rechte und Lasten an Grundstücken

Vereinbarungen über Rechte und Lasten an Grundstücken durch Abschluss von Gestattungsverträgen

Zur Erfüllung ihrer vielfältigen Aufgaben ist die Stadt Konstanz immer wieder darauf angewiesen, Rechte an Privatgrundstücken (z. B. Geh- und Fahrrechte, Leitungsrechte usw.) in Anspruch zu nehmen. Im Gegenzug ist die Stadt grundsätzlich bereit, ihre eigenen Grundstücke mit entsprechenden Lasten zu belasten, wenn dies im Interesse benachbarter Grundstückseigentümer zwingend erforderlich ist und die Stadt bei der Ausnutzung des zu belastenden Grundstücks nicht unvertretbar benachteiligt wird und sofern keine technischen Gründe entgegen stehen.Diese Rechte bzw. Lasten werden durch den Abschluss eines Gestattungsvertrages geregelt, der - soweit dies vereinbart wird - auch die Grundlage für eine entsprechende Grundbucheintragung bildet.Wenn Sie selbst ein städtisches Grundstück durch ein Wegerecht, eine Leitung oder sonstige unterirdische bauliche Elemente (Verbauanker o.ä.) in Anspruch nehmen möchten, benötigen wir neben einer schriftlichen Beschreibung des Vorhabens einen Lageplan, in dem die Inanspruchnahme eingezeichnet und bemaßt ist, sowie ggf. eine Schnittzeichnung. Bitte legen Sie uns die Planunterlagen möglichst im Format A 4 vor. Da die Abstimmung derartiger Vorhaben innerhalb der Stadtverwaltung zunehmend elektronisch erfolgt, sind wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns die Planunterlagen elektronisch (im JPG- oder im PDF-Format) zur Verfügung stellen.Kontakt:Ursula GlaserUrsula.Glaser@konstanz.deTelefon: +49 7531 900-2588

Grundstücksverwaltung

Verwaltung der städtischen unbebauten Grundstücke

Die Stadt Konstanz vermietet oder verpachtet ihre Grundstücke im Rahmen der bau- und bauplanungsrechtlichen Möglichkeiten für gewerbliche oder nicht gewerbliche Zwecke.Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie an einem Grundstück interessiert sind.Kontakt bei weiteren Fragen:Sibylle ElblSibylle.Elbl@konstanz.deTelefon: +49 7531 900-2538Ursula GlaserUrsula.Glaser@konstanz.deTelefon: +49 7531 900-2588Siegfried WeissSiegfried.Weiss@konstanz.deTelefon: +49 7531 900-2595Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin, da wir häufig Aufgaben im Außendienst wahrnehmen.

Hafen- und Steganlagen sowie Bojenfelder im Eigentum der Stadt Konstanz

Abendstimmung am Yachthafen

Die Stadt Konstanz ist Eigentümerin von Hafen- und Steganlagen, sowie Bojenfeldern in Konstanz und den Ortsteilen Litzelstetten, Dingelsdorf und Dettingen-Wallhausen.Diese Hafen- und Steganlagen und Bojenfelder sind an verschiedene wassersporttreibende Vereine verpachtet, die in der Regel auch die Liegeplätze in ihren Hafen-, Steg- oder Bojenanlagen vergeben. Die Adressen der Vereine sind dem "Konstanzer Kompass" oder dem "Internationalen Bodenseejahrbuch der Sportschifffahrt" zu entnehmen.Die Stadt Konstanz vergibt selbst keine kurzfristigen Bootsliegeplätze (sog. Gastliegeplätze). Bitte wenden Sie sich bei solchen Fragen direkt an den Deutsch Schweizerischen Motorbootclub e.V., Telefon: +49 7531-26658Kontakt bei weiteren Fragen:Sibylle ElblSibylle.Elbl@konstanz.deTelefon: +49 7531 900-2538

Verpachtung von Kiosken