Petershausen spielt am 13. Oktober

Für das Stadtteilspiel "Petershausen spielt" öffnen am Sonntag, den 13. Oktober 2019 zum 24. Mal viele Einrichtungen für interessierte BesucherInnen ihre Türen. An 16 Stationen kann gespielt, gesportelt oder gebastelt werden und nebenbei gibt es die Gelegenheit, sich über die Arbeit der Einrichtungen zu informieren. An vielen Stationen wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Dieser Tag wird von der Stadtteilkonferenz Petershausen veranstaltet, der aktuell über 30 Einrichtungen angehören. Ob Schulen, Beratungsstellen, Ämter oder Kinder- und Jugendeinrichtungen, ob in städtischer, freier oder konfessioneller Trägerschaft - wie lebendig diese Vernetzung ist, können Interessierte hautnah bei "Petershausen spielt" erleben.
 
Spielstart ist ab 12 Uhr in allen Einrichtungen möglich! Kinder und Jugendliche können für 50 Cent und Erwachsene für 1 Euro einen Spielplan und einen Spielpass erwerben. Wer mindestens 3 Stempel aus verschiedenen Einrichtungen auf seinem Spielpass gesammelt hat, kann diesen bei der Abschlussveranstaltung ab ca. 16 Uhr auf dem Georg-Elser-Platz gegen eine Überraschung eintauschen und davor noch die Show von "KLARIFARI spielt" bestaunen.
 
Als 16. Station ist noch das Kinderhaus St. Gebhard in der Goebelbeckstr. 6 dazugekommen! Dort kann man sich an diesem Tag wie im Wilden Westen fühlen und danach Hot Dogs essen! Und wer schon immer einmal die Jugendhilfeeinrichtung und das Kinderfamilienzentrum KiFaZ des SkFs kennenlernen wollte, kann gerne in das Wunderland in der Stäntisstraße 4 reinschauen!
 
Weiter Informationen erhalten sie im Treffpunkt Petershausen – Geschäftsstelle der Stadtteilkonferenz Petershausen.

(Erstellt am 30. September 2019)