Stadtradeln

Konstanz radelt für ein gutes Klima

Die Stadt Konstanz macht dieses Jahr erstmalig bei der Aktion „Stadtradeln“ mit und tritt für gutes Klima in die Pedale. Der Wettbewerb hat das Ziel, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.
 
Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geht es um den Spaß am Fahrradfahren. Stadtradeln ist eine bundesweite Kampagne des Klima-Bündnis für mehr Klimaschutz und Radverkehr, welche erstmals 2008 stattfand. Dieses Jahr ist Konstanz vom 20.09. bis 10.10.2020 mit von der Partie.
 
Während des Aktionszeitraums geht es darum, so viele Wege wie möglich mit dem Rad statt mit dem Auto zurückzulegen und auf diese Weise zur CO2-Vermeidung beizutragen. Radelnde können sich über die Stadtradeln-Seite unter www.stadtradeln.de/konstanz registrieren, einem Team beitreten oder selbst eines gründen und dann während des Aktionszeitraums ihre zurückgelegten Kilometer eintragen. Die Stadt freut sich über jeden Kilometer, der in Konstanz mit dem Fahrrad zurückgelegt wird. Ob Radfahrerin aus Überzeugung, Fahranfänger auf dem Rad, Pedelec-Fan, Sportradler, Fahrradmietsystem-Nutzerin oder Lastenrad-Einkäufer: Jeder Kilometer zählt!