Neugestaltung des Stephansplatzes

Online-Umfrage bis zum 15. Januar 2021

Luftbild des Konstanzer Stephansplatzes
Bei der Neugestaltung des Stephansplatzes können sich die Konstanzer BürgerInnen in einer Online-Umfrage beteiligen.

Der Stephansplatz soll neugestaltet und die Planung gemeinsam mit AnliegerInnen und interessierten BürgerInnen entwickelt werden – dies beschloss der Gemeinderat am 23.07.2020 mehrheitlich. Ziel der Planung ist es, einen Mehrwert für die anliegenden BewohnerInnen sowie die Öffentlichkeit generell, für Schule, Gastronomie, Handel und Dienstleistungen dieser Stadt zu schaffen. Aus der aktuell als Parkplatz genutzten Fläche soll ein lebendiger Ort der Begegnung mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen. Dabei gilt es, den Standort Wochenmarkt zu stärken.
 
Die Stadt Konstanz, im Speziellen das Amt für Stadtplanung und Umwelt, wird ein Gestaltungskonzept für den Platz erarbeiten. Dabei spielen die Anregungen der Bürgerinnen und Bürger eine wichtige Rolle. Im Oktober und November haben bereits Informationsveranstaltungen speziell für die AnliegerInnen sowie für VertreterInnen derzeitiger Nutzergruppen (z. B. Marktbeschicker, Veranstalter von Weinfest, Touristinformation etc.) stattgefunden.
 
Was soll auf dem Stephansplatz stattfinden? Wie soll er zukünftig genutzt werden? Und was hat bislang gefehlt, um sich gerne auf dem Platz aufzuhalten? Bis zum 15. Januar 2021 haben alle KonstanzerInnen die Möglichkeit, ihre Meinung zur Neugestaltung des Stephansplatzes über eine Online-Umfrage einzubringen. Ziel der Online-Bürgerbeteiligung ist es, das lokale Wissen und unterschiedliche Perspektiven aus der Bevölkerung in das Konzept einfließen zu lassen.
 
Die Umfrage ist unter www.konstanz.de/stephansplatz zu finden. Auf der Website informiert die Stadt zum Projekt, den weiteren Planungsprozess sowie die Besonderheiten des Platzes. Hier werden nach Ablauf der Umfrage auch die Ergebnisse veröffentlicht werden.

(Erstellt am 09. Dezember 2020)