Nachschlagewerk des kommunalen Handelns

Beteiligungsbericht 2019 online abrufbar  - Jahresabschlüsse und Geschäftsberichte der Eigenbetriebe und Beteiligungen auf 200 Seiten im Überblick

Pufferbild Konstanz informiert

Die Eigenbetriebe und Beteiligungen haben einen großen Anteil daran, dass die kommunale Daseinsvorsorge gut funktioniert. Von ihrer Arbeit profitieren alle Bürgerinnen und Bürger. Dazu zählen Dienstleistungen aller Art wie soziale Angebote, wirtschaftliche Leistungen und kultureller Service. Zum Beispiel holen die städtischen Entsorgungsbetriebe das ganze Jahr über bei allen Haushalten den Restmüll ab, die Technischen Betriebe pflegen 72 Spielplätze und 15.000 Bäume, und die Philharmonie hat 2018 insgesamt 157 Konzerte gegeben.

Einen Überblick über den Umfang, die Lage und die Entwicklung der städtischen Beteiligungen gibt der Beteiligungsbericht, den die Stadt Konstanz bereits zum 26. Mal veröffentlicht hat. Auf über 200 Seiten werden die einzelnen Jahresabschlüsse und Geschäftsberichte des Jahres 2019 in komprimierter und einheitlicher Form zusammengefasst. Die Zahlen, Daten und Fakten geben eine Übersicht über sämtliche Aufgaben der Stadtverwaltung, die sie in Eigenbetrieben, Beteiligungen und Mitgliedschaften ausgegliedert hat. Außerdem stellt er die wirtschaftliche Lage transparent dar. Über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus wurden auch in diesem Jahr Eigenbetriebe, Vereine, Genossenschaften und Stiftungen in den Bericht aufgenommen.
 
Veränderungen in 2018
 
Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung vom 13. Dezember 2018, den Eigenbetrieb Konzilstadt Konstanz zum Jahresende 2018 aufzulösen. Über das Jubiläum hinausreichende Aufgaben und Projekte des Eigenbetriebes wurden von verschiedenen Ämtern der Stadt Konstanz übernommen. Für die Fortführung des europäischen Schwerpunktes wurde die Einrichtung einer „Geschäftsstelle für Europa“, angesiedelt in der Abteilung Repräsentation (ROB), beschlossen. Zum 1. Januar 2018 wurde die Fusion der Vincentius-Krankenhaus AG auf die Klinikum Konstanz GmbH vollzogen und ist daher nicht mehr im Beteiligungsbericht aufgeführt.

(Erstellt am 26. November 2019)