Konzil ab 2021 neu verpachtet

Neuer Pächter übernimmt ab 1. Januar für zehn Jahre

Der Gemeinderat stimmte in seiner Sitzung am 19. Mai 2020 der Neuverpachtung des Konzils zu. Neuer Pächter ist ab 1. Januar 2021 die Gauls Catering GmbH & Co. KG. Die vereinbarte Laufzeit beträgt zehn Jahre. Dem Ratsbeschluss war nach der Ausschreibung eine Auswertung der eingereichten Bewerbungen durch eine Bewertungskommission vorausgegangen.
 
Der Vertrag mit dem aktuellen Pächter, der Hölzl-Gastronomie GmbH, endet zum 31. Dezember 2020. Eine Vertragsverlängerung war seitens des Pächters nicht gewünscht.
 
Die öffentliche Ausschreibung erfolgte im Februar 2020. Die eingereichten Unterlagen wurden einer Bewertungskommission vorgestellt und von dieser verabschiedet. Dem Gremium gehörten Mitglieder der Ratsfraktionen sowie Verantwortliche aus den städtischen Bereichen Kämmerei, Philharmonie, Kulturamt und Bodenseeforum ­an ­– miteinbezogen wurde aber auch das Votum der Narrenvereine.
 
Auf die Ausschreibung gingen vier Bewerbungen ein. Drei der Interessenten wurden zu einer Vorstellungsrunde der Bewertungskommission eingeladen. Neben dem Gastronomie- und Veranstaltungs- sowie dem Personalkonzept wurde das Gesamtbetriebskonzept aus ökologischen und nachhaltigen Gesichtspunkten bewertet.
 
Der Gewinner der Ausschreibung ist Gauls Catering aus Mainz. Das Unternehmen blickt auf 25 Jahre Erfahrung im Bereich Gastronomie und Catering zurück. Die Firma betreibt mehrere Gastronomiebetriebe in Rheinland-Pfalz und ist unter anderem für das Catering bei der Messe Karlsruhe und beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 verantwortlich.