Konstanzer Sommerschule

Dieses Jahr doppelte Platzzahl - jetzt anmelden!

Das Amt für Bildung und Sport der Stadt Konstanz bietet vom 24. August bis 4. September 2020 wieder eine zentrale Sommerschule im Neubau des Suso-Gymnasiums an. Dieses Jahr werden doppelt so viele Schülerinnen und Schüler als in den Vorjahren aufgenommen - bis zu 120 Plätze sind diesmal zu vergeben. „Wir möchten der erhöhten Nachfrage aufgrund der Corona bedingten Schulschließungen gerecht werden und den Kindern ermöglichen, Lernstoff aufzuholen“, sagt Frank Schädler, Leiter des Amts für Bildung und Sport. Der Unterricht in Deutsch, Mathematik und Englisch findet in zwei Schichten statt. Die eine Hälfte der Kinder hat Unterricht sowie Lernunterstützung von 9 bis 13 Uhr, die andere Hälfte von 13.30 bis 17.30 Uhr.
 
Zielgruppe
Mitmachen können Schülerinnen und Schüler der Konstanzer Schulen, die im folgenden Schuljahr die Klassen 5 bis 10 der Werkreal-, Realschule oder Gemeinschaftsschule (ohne Gymnasialniveau) besuchen werden und einen zusätzlichen Förder- oder Nachholbedarf in den genannten Kernfächern haben. Kinder aus internationalen Vorbereitungsklassen erhalten intensiven Deutschunterricht. Die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren zeigen, dass die Teilnahme für die Schülerinnen und Schüler eine große Chance birgt. Sie haben nach der Sommerschule Wissenslücken aufgeholt und starten gut vorbereitet in die höhere Klassenstufe.
 
Konzept der Sommerschule
Die Klassenlehrkräfte teilen den individuellen Nachholbedarf der Schülerinnen und Schüler mit, sodass eine gezielte und individuelle Förderung in Kleingruppen von maximal neun Kindern stattfinden kann. Neben der konzentrierten Vermittlung des Lernstoffs durch examinierte Fachlehrkräfte stehen auch „Lernen lernen“ und Coaching auf dem Stundenplan. Ein optimaler Betreuungsschlüssel wird durch Unterstützung durch die Schulsozialarbeit sowie durch Studierende der Universität Konstanz gewährleistet. „Die intensive und persönliche Betreuung tut den Kindern gut, sodass sie hoffnungsfroh ins neue Schuljahr blicken“, sagt Petra Leising, Koordinatorin der Konstanzer Sommerschule.
 
Anmeldung
Die Teilnahme am Förderprogramm ist für die Familien kostenfrei. Anmeldungen sind ab Juni beim Amt für Bildung und Sport und nach den Pfingstferien über die Klassenlehrkräfte möglich.
 
Kontakt für Fragen:
Petra Leising
Amt für Bildung und Sport
07531/900-2903
petra.leising@konstanz.de

Download des Anmeldeformulars:
https://www.konstanz.de/leben+in+konstanz/bildung/schulen+und+ausserschulische+bildungsangebote/ferienprogramm