Das neue „Wohngeld Plus“ – Heizkostennachzahlungen

Das Sozial- und Jugendamt informiert zu den wichtigsten Fragen

Grafik der Konstanzer Skyline mit Text: "Konstanz infomiert"

Mit dem „Wohngeld Plus“ hat der Gesetzgeber eine umfassende Reform des Wohngeldes auf den Weg gebracht. Seit dem 1. Januar 2023 erhalten erheblich mehr Haushalte als bisher Wohngeld, welches sich zudem deutlich erhöht hat. Außerdem können auch Personen, die berufstätig sind oder etwas Erspartes besitzen, bei hohen Heizkostennachzahlungen Anspruch auf Leistungen durch das Jobcenter oder das Sozial- und Jugendamt haben.

Das Sozial- und Jugendamt hat speziell für Personen mit Wohnsitz in der Stadt Konstanz die wichtigsten Informationen hier auf einem Merkblatt zusammengestellt.

Gut zu wissen: Wer ab 1. Januar 2023 das „Wohngeld Plus“ beziehen möchte, kann noch bis 31. Januar den Antrag beim Sozial- und Jugendamt stellen

(Erstellt am 04. Januar 2023 14:41 Uhr / geändert am 26. Januar 2023 09:10 Uhr)