Bus-Fahrplan und Umleitungen an Fasnacht

Der Busbetrieb der Stadtwerke Konstanz setzt an den Fasnachtstagen zusätzliche Busse ein, damit alle Narren nach dem Feiern sicher und bequem nach Hause kommen.

Vom Schmotzigen Dunschtig, 20. Februar, bis einschließlich Fasnachtsmontag, 24. Februar, fahren die Busse in den Nachtstunden wie folgt: Die Linie 1 fährt um 23.50 Uhr, 0.40 Uhr und 1.30 Uhr vom Bahnhof nach Staad/Autofähre. Die Ringlinie 4/13 fährt um 0.00 Uhr und 1.00 Uhr ab dem Bahnhof über die Mainau, Litzelstetten, Dingelsdorf, Wallhausen, Dettingen und Wollmatingen zurück zum Bahnhof. Der Nachtschwärmerkurs 4 fährt um 1.40 Uhr am Bahnhof ab. Auch die Linie 2/12 wird verstärkt: Um 0.22 Uhr, 0.55 Uhr und 1.30 Uhr fahren die Busse vom Bahnhof über den Zähringerplatz nach Wollmatingen.
Folgende Nachtkurse fahren nur Donnerstagnacht auf Freitag, Freitagnacht auf Samstag und Samstagnacht auf Sonntag: Um 2.40 Uhr fährt ein Bus nach Staad/Autofähre; ebenfalls um 2.40 Uhr fährt ein weiterer Bus über den Zähringerplatz nach Wollmatingen. Der Nachtschwärmer 13 fährt um 3.00 Uhr am Bahnhof ab.
An den Fasnachtstagen gilt der Nachtschwärmertarif ab 1.30 Uhr. Alle Abfahrtszeiten während der Fasnachtstage sind im Internet unter www.stadtwerke-konstanz.de/bus abrufbar.
Am Freitag, 21. Februar, können die Busse der Linie 6 von 18 bis 22 Uhr den Gottmannplatz und die Haltestelle Stadtwerke nicht bedienen. Die Umleitung erfolgt über die Reichenaustraße: Die Haltestellen Neue Rheinbrücke und IHK/Bodenseeforum werden ersatzweise von der Linie 6 angefahren. 
Am Sonntag, 23. Februar, wird die Laube wegen des großen Umzugs von etwa 12 bis 16 Uhr gesperrt. Die Busse werden über die Gartenstraße in Richtung Döbele umgeleitet. Die Haltestellen auf der Umleitungsstrecke werden bedient.
Im Busverkehr kann es die kommenden Tage wegen Fasnachtsumzügen zu weiteren kurzfristigen Behinderungen kommen.

(Erstellt am 14. Februar 2020)