Corona & Wirtschaft

Stellungnahme des Oberbürgermeisters

Luftbild Stadt Konstanz, Foto: Achim Mende
Foto: Achim Mende

Spätestens seit den drastischen Maßnahmen von Bund, Land und der Stadt Konstanz ist klar, dass das Coronavirus in das Leben aller eingreift. Durch die rasante Ausbreitung des Virus sind alle Wirtschaftsbereiche betroffen. Das stellt jeden Einzelnen vor enorme Herausforderungen. Doch alle Maßnahmen dienen der Eindämmung und Verzögerung der Virusausbreitung und sind daher wichtig und notwendig, um unser Gesundheitssystem vor dem Zusammenbruch zu bewahren und die Schwächeren zu schützen.

Die Informationslage ist sehr dynamisch. Neue Regelungen und Nachrichten kommen täglich, manchmal stündlich, von der Landesregierung, vom Bund und von der Europäischen Union. Sie und viele andere lokale Betriebe stehen vor neuen Herausforderungen wie die angeordneten Schließungen von Geschäften und Freizeiteinrichtungen oder eingeschränkte Öffnungszeiten bei gleichzeitig noch nicht geklärten Detailfragen. Auch unklare Auftragseingänge, logistische Herausforderungen bei den Lieferketten, fortlaufende Fixkosten bei stark gesunkenen oder gar ausbleibenden Einnahmen, Ausfälle von Mitarbeitenden und noch vieles mehr sind kaum abschätzbar. Die Folgen für Wirtschaft und damit auch für die Gesellschaft sind derzeit nicht in Zahlen zu fassen.

Wir werden Ihnen aktuelle Informationen zusammenstellen und Sie zeitnah in Form eines Newsletters mit relevanten Informationen, die für Ihren Betrieb bezüglich der Corona-Situation wichtig und hilfreich sind, auf dem Laufenden halten. Der Bund und das Land wissen um die zum Teil existenzbedrohende Lage für viele UnternehmerInnen und haben daher zahlreiche Hilfsprogramme auf den Weg gebracht, u.a. einen Solidaritätsfond für Ein-Personen-Betriebe und Kleinstunternehmen. Die Wirtschaftskammern und andere Dachverbände stehen in direktem Austausch mit den VertreterInnen der Regierung, um die gerade erst verabschiedeten Verordnungen pragmatisch und finanzielle Unterstützung zielgerecht und schnell umzusetzen.

Die Stadtverwaltung steht Ihnen für Ihre Anliegen auch weiterhin per Email oder Telefon zur Verfügung. Nur der persönliche Kontakt wurde aus Sicherheitsgründen stark beschränkt. Gerne können Sie mit der Wirtschaftsförderung unter Friedhelm.Schaal@konstanz.de direkt Kontakt aufnehmen.

Die Verordnungen sind das eine, die Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen das andere: Bitte unterstützen Sie durch Ihr Verhalten alles, was die Ausbreitung verlangsamt. Appellieren Sie an Ihr Umfeld und Ihre Mitarbeitenden, sich ebenfalls an den neuen Umgang miteinander zu gewöhnen. Jeder Einzelne trägt dazu bei, dass wir diese bisher noch nicht da gewesene Herausforderung an unser Solidarsystem meistern werden!
Wie wird es weitergehen? Die Welt wird nach Corona anders aussehen als heute. Durch ein gelebtes Miteinander können wir gemeinsam diese Krise durchstehen. Lassen Sie uns aktiv die Ideen zur zukünftigen Kommunikation, zum Marketing und zur Wirtschaftsentwicklung zusammentragen. Wir werden diese fortlaufend aufgreifen und entsprechend aufbereiten – stets mit dem Blick auf das Ganze.

Wir haben begonnen – machen Sie mit!

Achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Uli Burchardt
Oberbürgermeister Stadt Konstanz