Was sind Ihre nächsten Schritte?

A. BUSINESSPLAN SCHREIBEN

Ist Ihr Geschäftsmodell sorgfältig durchdacht und wurde Ihr Prototyp bereits getestet? Dann steht das Schreiben des Businessplans auf dem Programm. Ein Businessplan wird zumeist von potenziellen Geldgebern gewünscht, hilft Ihnen aber auch, um zu erkennen, wie Sie Ihr Unternehmen am besten aufbauen sollen.

Die Seminare, Workshops und Beratungen von der Handwerkskammer Konstanz (für fortgeschrittene Gründer) und EUER Team können Ihnen beim Schreiben weiterhelfen.
 

B. UNTERNEHMENSFINANZIERUNG ODER UNTERNEHMENSFÖRDERUNGEN SICHERN

Wie lässt sich Ihr Startup am besten finanzieren? Welche Investoren sollten Sie ansprechen? Und wie bereitet man sich am besten auf die erste Finanzierungsrunde vor?

Bei der IHK Hochrein-Bodensee, Handwerkskammer Konstanz, Kilometer 1 (für EXIST-Stipendium), Bodensee Standort Marketing u.v.m.. erhalten Sie Informationen und eine Beratung zur Unternehmensfinanzierung für Ihr Unternehmen.

C. GEFÖRDERTE FLÄCHEN, RÄUMLICHKEITEN ODER IMMOBILIEN SUCHEN

Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einer Fläche oder Immobilie und bringt Sie direkt mit den Eigentümern oder Vermietern in Kontakt.

Lesen Sie mehr 

Tipp: Weitere geeignete Räumlichkeiten/Coworking-Spaces finden Sie im Techologiezentrum Konstanz oder bei privaten Anbietern in Konstanz.
Ein Maker-Space/Fab-Lab gibt es im Technologiezentrum Konstanz (Innovationswerkstatt) sowie in der Hochschule Konstanz (Open Innovation Lab).

D. RECHTSFORM WÄHLEN

Für jedes Unternehmen ist eine Rechtsform zu wählen. Die Rechtsform beeinflusst die wirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Behandlung des Unternehmens.
Lesen Sie mehr

Lassen Sie sich zur Wahl der Rechtsform beraten:
IHK         oder        HWK

E. FIRMENNAMEN ENTWICKELN, MARKEN PRÜFEN UND GGF. SCHÜTZEN

Wählen Sie einen klaren und eindeutigen Firmennamen. Wenn Sie eine Firma gründen, müssen Sie darauf achten, keine bestehenden Schutzrechte zu verletzen. Darüber hinaus sollte geprüft werden, ob ein Markenschutz für Ihre Produkte und Dienstleistungen hilfreich wäre, damit Sie Ihre Position im Wettbewerb sichern.

F. VERSICHERUNGEN PRÜFEN UND GGF. ABSCHLIEßEN

Die Selbstständigkeit birgt gewisse private und gewerbliche Risiken. Für viele Risiken, die Sie nicht beeinflussen können, gibt es unterschiedliche Pflicht-/ Freiwilligenversicherungen (u.a. Berufsgenossenschaft, Tarifliche Sozialkasse, Deutsche Rentenversicherung), damit die finanziellen Auswirkungen nicht schon ein frühes Ende der Selbstständigkeit bedeuten.

G. GENEHMIGUNGEN & VERFAHREN PRÜFEN

In diversen Branchen sind zusätzliche Genehmigungen, Zulassungen oder bestimmte Qualifikationen erforderlich. Informieren Sie sich im Vorfeld, bevor es zu Pflichtverletzungen kommt.

Im Fokus

Radstadt Konstanz

Die Stadt Konstanz gehört zu den Städten mit dem höchsten Radverkehrsanteil in Deutschland. Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Radstadt Konstanz.

Der Siegerentwurf für den Hafner aus der Vogelperspektive

Heimat Hafner

Konstanz wächst. Die Stadt möchte mit diesem Wachstum Schritt halten und entsprechend Wohnraum bieten können. Als größtes Projekt im Handlungsprogramm Wohnen soll deshalb ein neuer Stadtteil entstehen: der Hafner.

Verkehrsplanung

Kurzfristige, mittelfristige und langfristige Maßnahmen zur Verkehrsentwicklung in Konstanz.