Neueinteilung der Wahlbezirke

Vorarbeiten für das Wahljahr 2019

Stadtkarte mit eingezeichneten Wahlbezirken

Zur Kommunal- und Europawahl am 26. Mai werden die Wahlbezirke in der Stadt Konstanz neu eingeteilt. Die Projektgruppe Wahlen hat zusammen mit der Statistikstelle der Stadt Konstanz im Vorfeld der nächsten Wahl begonnen, die bestehende Wahlbezirkseinteilung zu überprüfen. Die letzte Überprüfung und Änderung gab es im Jahr 2008. Seitdem hat sich Konstanz stetig verändert und die Bevölkerung ist deutlich gewachsen. Des Weiteren zeichnet sich in den letzten Jahren ein Rückgang der WählerInnen ab, die zur Urnenwahl im Wahllokal abstimmen. Dagegen ist die Zahl der BriefwählerInnen deutlich angestiegen: 20 bis 30% der WählerInnen wählen per Brief, die Tendenz ist steigend. Künftig werden daher deutlich mehr Personen zur Auszählung der Briefwahl eingesetzt. Generell wird es aber immer schwieriger, genügend WahlhelferInnen zu finden, die am Wahltag die Ergebnisse auszählen.
 
Unter Beachtung vieler Aspekte wurden die Urnenwahlbezirke daher durch Zusammenlegung von 65 auf 52 Bezirke reduziert. Fast alle Stadtteile sind hiervon betroffen. Die Wahllokale sind jedoch größtenteils gleichgeblieben.
 
Durch Zusammenlegungen wurden viele Wahlbezirke vergrößert. Nach den einschlägigen Rechtsvorschriften darf die Größe der Wahlbezirke nicht mehr als 2.500 Einwohner betragen, das entspricht rund 1.700 Wahlberechtigten. Die Zahl der Wahlberechtigten darf aber zugleich wegen Beachtung des Wahlgeheimnisses nicht zu gering sein. Des Weiteren wurden die durchschnittliche Wahlbeteiligung sowie die Anzahl der Wahlberechtigten und Einwohner berücksichtigt.
 
Bei der Neueinteilung wurden die örtlichen Verhältnisse und die Stadtteilgrenzen soweit möglich beachtet. Für jeden „allgemeinen Wahlbezirk“ (Urnenwahlbezirk) bestimmt die Gemeinde ein Wahllokal, welches möglichst verkehrsgünstig und möglichst zentral im Wahlbezirk liegen soll. Die Wahllokale wurden so ausgewählt, dass sie für möglichst viele Wahlberechtigte barrierefreie zugänglich sind, um insbesondere Menschen mit Handicaps oder Mobilitätsbeeinträchtigungen die Teilnahme an der Wahl zu erleichtern.
 
Im Zuge dieser Neueinteilung wurde auch die Nummerierung der Wahlbezirke geändert. Die nun fünfstellige Wahlbezirksnummer setzt sich aus einer dreistelligen Ziffer für den Stadtteil und einer zweistelligen laufenden Nummer zusammen.
 
Neue Wahlbezirksabgrenzungen gibt es in folgenden Stadtteilen: Altstadt, Paradies, Petershausen-West, Petershausen-Ost, Allmannsdorf, Staad, Fürstenberg, Wollmatingen, Litzelstetten und Dettingen. Hier wurden Bezirke zusammengelegt. In den Stadtteilen Königsbau, Industriegebiet, Egg, Dingelsdorf und Wallhausen hat sich außer der Nummerierung nichts verändert. In Egg hat die Stadt Konstanz ein neues Wahllokal zur Verfügung gestellt bekommen: das Vereinsheim der Wassersportgemeinschaft Konstanz in Egg. Es liegt im Ortskern und ist rollstuhlgerecht und barrierefrei erreichbar.

 
Das richtige Wahllokal finden
Ab 22. April bis zum 5. Mai 2019 werden die Wahlbenachrichtigungen verschickt. Auf den Karten ist das jeweils zuständige Wahllokal vermerkt. Ergänzend kann dieses ab Mai online über den Wahllokalfinder auf www.konstanz.de abgerufen werden.

 
Briefwahlunterlagen
Wer zur Wahl nicht da ist oder lieber von Zuhause aus wählt, kann ab 29. April bis zum 24. Mai 2019 um 18 Uhr seine Briefwahlunterlagen bestellen. Das funktioniert online unter www.konstanz.de. Hierzu benötigen Wähler ihre Wahlbenachrichtigung.
 
Die Briefwahlunterlagen können außerdem an folgenden Briefwahlausgabestellen persönlich abgeholt werden:
 
• Bürgersaal, Sankt- Stephans-Platz 17, 78462 Konstanz
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag 8-16 Uhr, Mittwoch 8-17 Uhr und Freitag 8-12 Uhr. Am Freitag, den 24.05. 8-18 Uhr.
 
• Ortsverwaltung Litzelstetten: Montag bis Freitag 8-12 Uhr, Donnerstag 14-17 Uhr
 
• Ortsverwaltung Dingelsdorf: Montag bis Freitag 8-12 Uhr, Mittwoch 14-16.30 Uhr
 
• Ortsverwaltung Dettingen-Wallhausen: Montag bis Freitag 8-12 Uhr, Montag 14-17 Uhr

Übersicht über die Wahllokale 2019