Fasnacht, Turnier und Festumzug – Feiern im Mittelalter

Am Sonntag, den 24. Februar, findet um 14 Uhr im Rosgartenmuseum eine Führung zum Thema Leben und Feiern im Mittelalter statt.

Ritterturnier auf dem Oberen Münsterhof. Illustration: Ralf Staiger

Mittelalterliches Leben und Feiern fanden „auf der Straße“ statt, in vielen Fällen mit einem straff organisierten Umzug durch die Stadt. Sei es hin zur Kirche, zum Turnierplatz oder zur Hochzeit – Umzüge und Festlichkeiten bieten einen spannenden Einblick in den Alltag des Mittelalters. Noch heute finden sich mit dem St. Martinsumzug, der Fasnacht und den Osterspielen Teile der mittelalterlichen Kultur in unserem heutigen Alltag. Hiervon berichtet am Sonntag, den 24. Februar um 14 Uhr die Historikerin Maren Hyneck in der Führung „Fasnacht, Turnier und Festumzug – Feiern im Mittelalter" im Rosgartenmuseum.

(Erstellt am 22. Februar 2019)