"L'amante segreto - Der heimliche Liebhaber": Liederabend im Kunstverein Konstanz

Der Kunstverein Konstanz lädt im Rahmen der Ausstellung „Gioco salentino“ von Antonio Zecca am Donnerstag, den 21. März 2019 um 19 Uhr zu einem ganz besonderen Liederabend ein: Isabell Marquardt (Gesang) und Roland Kohle (Gitarre) präsentieren unter dem Titel "L'amante segreto - Der heimliche Liebhaber" Liebeslieder von Barbara Strozzi (1619-1664) und eigene Kompositionen neuer experimenteller Musik.

Foto: Kunstverein Konstanz

Barbara Strozzi (1619-1677) zählt zu den bedeutendsten weiblichen Komponistinnen des 17. Jahrhunderts. Sie komponierte vorwiegend für den Eigengebrauch - für Sopran Solo. Dabei wurde die Venezianerin zu einer wahren Expertin des Liebesliedes. Die meisten ihrer vielen Sologesänge für Sopranstimme kreisen um das Leiden in der Liebe. Da kannte sie sich bestens aus. Barbara Strozzi hatte vier uneheliche Kinder von zwei Männern.

Dem Wort musikalisch Geltung zu verschaffen, darin war Barbara Strozzi ein wahre Meisterin.
Ihre Kompositionen zeigen, dass sie mit den damals üblichen Stilmitteln bestens vertraut war. Strozzi komponierte Madrigale, Arien, Lieder, Duette, Kantaten und geistliche Lieder.  

Isabell Marquardt und Roland Kohle versuchen, einen heutigen, unverbrauchten Weg zu Barbara Strozzi zu gehen, um die Schönheit und Sinnlichkeit ihrer Arbeit zu erhalten. Die beiden Musiker werden die Zuhörerinnen und Zuhörer - auch mit eigenen Kompositionen - in vollkommen neue klangliche Dimensionen führen.

Eintritt auf Wunsch der Musiker nach eigenem Ermessen.
Einlass ab 18.30 Uhr im Kunstverein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Künstlern siehe http://www.kunstverein-konstanz.de/index.php/detailansicht/liederabend.html