Julika Funk
Leiterin der Chancengleichheitsstelle
Telefon +49 7531 900-285

Wissenswertes & Links

Was Sie über Eherecht und Eheverträge wissen sollten

Die kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Baden-Württemberg informieren Frauen und Männer, die eine Ehe eingehen wollen, über die wichtigsten rechtlichen Regelungen mit einem Flyer.

Bild: Sylvia Six

Inhalt des Info-Flyers:

  • In welchen Fällen sollte ein Ehevertrag geschlossen werden?
  • Welcher Güterstand passt?
  • Gütertrennung und Gütergemeinschaft
  • Versorgungsausgleich / Versorgungsausgleichverzicht
  • Internationale Ehen
  • Der islamische Ehevertrag
  • Gleichgeschlechtliche Paare - die Ehe für alle
  • Unterhalt
  • Scheidung


Den Text für den Flyer erstellte Dr. Isabelle Büren-Brauch, Wengert GmbH Singen.
Die Redaktion lag bei Petra Martin-Schweizer, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Konstanz. Herausgeberin ist die Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Baden-Württemberg.
Der Flyer ist kostenlos erhältlich bei der Chancengleichheitsstelle oder auf dem Standesamt der Stadt Konstanz, Kanzleistr. 15 (Rathaus).

Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg informiert …

Die baden-württembergische Landesregierung hat am 5. November 2018 die zentrale Antidiskriminierungsstelle des Landes (LADS) gestartet, an die sich künftig alle von Diskriminierung betroffenen Bürgerinnen und Bürger wenden können. Die im Ministerium für Soziales und Integration angesiedelte LADS bildet künftig, neben acht lokalen Beratungsstellen, die zentrale Anlauf- und Informationsstelle des Landes in der Antidiskriminierungsberatung.
 
Die LADS ist eine von mehreren Säulen der Beratung gegen Diskriminierung in Baden-Württemberg. Sie wird ergänzt durch lokale Beratungsstellen gegen Diskriminierung, die in den vergangenen Jahren mit Hilfe von Bundes- und Landesmitteln an den Standorten Esslingen, Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Mannheim, Reutlingen/Tübingen und Stuttgart aufgebaut wurden.
 
Zudem wird das Angebot seit diesem Sommer durch eine digitale Onlineberatung ergänzt. Unter www.adis-online.com können sich Betroffene per E-Mail, Einzelchat oder Video auch anonym beraten lassen.
 
Mehr Informationen aus dem Ministerium unter:

https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/ministerium/lads-baden-wuerttemberg/
https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/soziales/gleiche-chancen-fuer-frauen-und-maenner/

Die Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten (LAG) informiert ...

LAG - Jahrestagung vom 21.06.-22.06.2018
 
Ohne Frauen geht die Politik baden!
 
Die Landesarbeitsgemeinschaft der Kommunalen Frauen- und Chancengleichheitsbeauftragten Baden-Württemberg unterstützt mit ihrem Beschluss die Forderung des Landesfrauenrates nach Einsetzung eines Bürger*innenforums zur Änderung des Landtagswahlrechts.

Mehr Informationen unter:
http://www.frauenbeauftragte-ba-wue.de/

Die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen (BAG) informiert ...

25. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten Deutschlands in Karlsruhe am 17./18.09.2018

Bundesministerin Dr. Franziska Giffey eröffnete die Bundeskonferenz. Bild: Anette Klaas

Verfassungsauftrag Gleichstellung - Taten zählen!

Mit der (einstimmigen) Verabschiedung der Karlsruher Erklärung (85 KB) am Dienstag, den 18.9.2018 fordern die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten unter anderem, dass ein Aktionsplan in der Querschnittsverantwortung aller Ressorts im Bund die Ungerechtigkeiten und Fehlentwicklungen zum Nachteil von Frauen beendet.

Schutz vor Gewalt und sexistischen Strukturen muss in allen Bereichen des Lebens und Arbeitens von Gesellschaft und Politik gewährleistet werden.

Dafür müssen tragfähige, aufeinander abgestimmte und nachhaltig wirksame Maßnahmen und Strukturen auch in den Kommunen geschaffen werden.

Weitere Links

Im Fokus

Radstadt Konstanz

Die Stadt Konstanz gehört zu den Städten mit dem höchsten Radverkehrsanteil in Deutschland. Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Radstadt Konstanz.

Der Siegerentwurf für den Hafner aus der Vogelperspektive

Heimat Hafner

Konstanz wächst. Die Stadt möchte mit diesem Wachstum Schritt halten und entsprechend Wohnraum bieten können. Als größtes Projekt im Handlungsprogramm Wohnen soll deshalb ein neuer Stadtteil entstehen: der Hafner.

Verkehrsplanung

Kurzfristige, mittelfristige und langfristige Maßnahmen zur Verkehrsentwicklung in Konstanz.