Fragen dazu?

Frau
Sarah Müssig
Kulturamt Konstanz
Telefon +49 7531 900-904

Kulturzentrum am Münster (Foto: Peter Allgaier)
Bild: bodenseebilder.de

Fördermöglichkeiten

Die Stadt Konstanz legt besonderen Wert auf die Unterstützung und Förderung der freien Kulturarbeit. Die Initiativen, die aus ihr erwachsen, spiegeln in besonderem Maße das kulturelle Engagement der BürgerInnen und garantieren eine unverzichtbare Vielfalt des kulturellen Lebens in der Stadt.

Neues Antragsverfahren

Unter diesem Link finden Sie zukünftig das Online-Antragsformular für Fördermittel aus dem Kulturfonds, sowie der Projektförderung.

Kulturfonds

Der Konstanzer Kulturfonds wird jährlich vergeben und fördert freie Kulturprojekte von Konstanzer und Kreuzlinger Kulturschaffenden.

Ein Gremium, bestehend aus Vertretern des Gemeinderates, Repräsentanten der freien Kulturszene, des Stadttheaters und der Kulturverwaltung, entscheidet über die Vergabe der Projektmittel. Einsendeschluss für die Förderanträge ist jeweils der 1. Dezember des Vorjahres.

Antragsformulare und die Richtlinien für Projekte, die 2019 umgesetzt werden sollen, können auf dieser Seite heruntergeladen werden oder direkt über das Kulturamt der Stadt Konstanz bezogen werden. 

Summe des Kulturfördertopfes, Stand 2015: 50.000€

Downloads Kulturfonds:

Projektförderung

Die Projektförderung umfasst Zuwendungen zur Deckung oder teilweisen Deckung von Ausgaben des Zuwendungsempfängers für einzelne abgegrenzte Vorhaben.
Die Förderung konzentriert sich auf öffentliche Projekte, nicht auf allgemeine Vereinszwecke und Maßnahmen, die sich ausschließlich an die eigenen Mitglieder richten.

Downloads Projektförderung:

Institutionelle Förderung

Die Institutionelle Förderung ist eine regelmäßige Förderung mit festen Beiträgen. Sie umfasst Zuwendungen zur Teilfinanzierung der gesamten Aufgaben oder eines nicht abgegrenzten Teils der Ausgaben des Zuwendungsempfängers.

Gefördert werden nicht einzelne Projekte, sondern generell die jährlichen Aktivitäten der Initiative und ihr kontinuierliches Angebot.

Downloads Institutionelle Förderung:

Kunststiftung Baden-Württemberg

Die Kunststiftung Baden-Württemberg fördert junge Künstlerinnen und Künstler in Form von Stipendien in den Sparten: 

  • Bildende Kunst
  • Kunstkritik
  • Literatur
  • Musik (Jazz, Klassik, Komposition, Neue Musikformen)

Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler, die in Baden-Württemberg geboren sind oder leben. Die Altersgrenze liegt bei 35 Jahren, in begründeten Ausnahmefällen (Elternzeit oder längere Krankheit) kann die Altersgrenze auf 40 Jahre angehoben werden. Über die Stipendienvergabe entscheiden Fachjurys. Ausschlaggebend sind allein die Begabung und die Qualität der eingereichten Arbeiten. Die Stipendien sind in einer Höhe von bis zu 10.000,- Euro dotiert; zusätzlich organisiert die Kunststiftung mit den Stipendiatinnen und Stipendiaten zahlreiche Veranstaltungen. Eine reine Projektförderung ist leider nicht möglich.
Bewerbungen für den Bereich Bildende Kunst sind erst nach der Ausbildung möglich. Für die Kategorien Kunstkritik und Literatur wird ein Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation vorausgesetzt. In der Sparte Musik können sich auch Studierende bewerben. Die Bewerbung sollte durch die Künstlerin / den Künstler selbst erfolgen und schriftlich an die Kunststiftung Baden-Württemberg gerichtet werden.

Für weitere Informationen:

Kunststiftung Baden-Württemberg
Gerokstraße 37
70184 Stuttgart
T.: 0711/236 76 71
info@kunststiftung.de (Link: info@kunststiftung.de )

Richtlinien für die Förderung von Veranstaltungen im Bodenseeforum Konstanz

Die Stadt Konstanz fördert auf Grundlage dieser Richtlinie ortsansässige Vereine, die im Bodenseeforum Konstanz Veranstaltungen durchführen und dadurch einen wesentlichen Beitrag zu einer abwechslungsreichen Veranstaltungslandschaft in Konstanz leisten.

Die Förderung erfolgt in Form einer Fehlbetragsfinanzierung. Die Richtlinien sollen eine transparente Vergabe der jeweils im Haushalt zur Verfügung stehenden Mittel bewirken.


Hinweis: Bitte beachten Sie vor Antragstellung unsere jeweiligen Richtlinien. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren und vorab klären, ob ein Antrag formal denkbar ist.

Mit Absenden des Antragsformulars willigen Sie ein, dass die im Förderantrag angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet werden. Zudem werden die für das Entscheidungsverfahren notwendigen Angaben (Angaben zur Person, sowie zum Projekt) an entscheidungsberechtigte Dritte (jeweiliges Gremium bzw. Jury) weitergegeben.

Weitere Links

Hier finden Sie eine Auswahl an nützlichen und informativen Links rund um das Thema Kultur:

Kulturpolitische Gesellschaft e. V.

Die Website "Europa fördert Kultur" informiert Kultureinrichtungen, Vereine und Verbände, Kulturmanager, Kulturschaffende und Künstler, Kommunen und regionale Behörden, Forschungs- und Bildungsinstitute sowie Unternehmen aus den Bereichen Kulturwirtschaft, Medien und Bildung über ca. 40 Förderprogramme der EU, die auch für kulturelle Vorhaben relevant sind.
www.europa-foerdert-kultur.info

Kunstbüro

Eine Anlaufstelle für Bildende Künstlerinnen und Künstler in Bezug auf allgemeine oder individuelle Fragen und Probleme, für Informationen in Bezug auf Stipendien und Preise, für organisatorische Anregungen und Weiterbildungen, für künstlerischen und persönlichen Austausch.
www.kunstbuero-bw.de

Deutsches Informationszentrum

Wer fördert was? Die Antwort wird hier ganz einfach.
www.kulturfoerderung.org/de/dizk_content/Foerderersuche/

Cultural Contact Point

Der Cultural Con­tact Point Germa­ny (CCP) ist die offi­­ziel­le deu­tsche Kontakt­­stel­le für die Kultur­­förder­ung der Euro­päischen Un­ion.
www.ccp-deutschland.de/

Seite des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Kulturfinder

Das Online-Portal für Kultur in Baden-Württemberg. Hier finden Sie Termine, Inhalte, Infos usw.
www.kulturfinder-bw.de

ZF Kunststiftung

Das Förderkonzept umfasst drei Schwerpunktthemen: die regionale Kulturförderung, das Stipendium für Bildende Künstlerinnen und Künstler sowie den ZF-Musikpreis. Die Begegnung mit Kunst und Kultur spielt eine zentrale Rolle, das unmittelbare Erleben, der persönliche Kontakt werden großgeschrieben. Atelierbesuche oder Künstlergespräche fördern die direkte Auseinandersetzung mit zeitgenössischen künstlerischen Positionen. Öffentliche Wettbewerbskonzerte und Meisterkurse ermöglichen dem Publikum ganz neue Einblicke in die Welt der Musik.
www.zf.com/kunststiftung/content/de/homepage/index.html

Kleinkunstpreis Ba-Wü

Baden-Württemberg sucht wieder die besten Kleinkünstler des Landes. Der Wettbewerb um den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2011 wird von der Regierung des Landes ausgelobt und richtet sich an den Künstlerischen Nachwuchs sowie an professionelle Künstlerinnen und Künstler aus der Kleinkunstszene. Teilnahmeberechtigt sind sowohl Einzelinterpreten als auch Gruppen, gleichgültig, ob es sich dabei um Amateure handelt oder um professionelle Künstler. Die Bewerber sollen mindestens 16 Jahre alt sein und in Baden-Württemberg wohnen.
www.kleinkunstpreis-bw.de

Förderatlas der Initiative Musik GmbH

Kulturkalender BW Online

Auf dieser Seite gibt es hochwertige Infos und Kulturtipps, sowie alle wichtigen Veranstaltungstermine aus den Sparten Musik, Kunst, Theater, Literatur und Tanz.
www.kulturkalender-online.de

Kulturpreise online

Fakten und Meinungen zu Preisen, Ehrungen, Stipendien und anderen regelmäßigen Förderaktivitäten.
www.kulturpreise.de

Landesmusikakademie Berlin

Als musikalische Bildungseinrichtung hat die LA Berlin den Auftrag, die Laienmusik in Berlin durch vielfältige Angebote in unterschiedlichen Angebotsformen zu fördern. Über Vernetzung, Qualifizierung, Anregung, Projektbegleitung und -Unterstützung verhelfen wir Menschen jeden Alters und jeder Herkunft, Musik in all ihren Facetten zu entdecken und sich musikalisch zu professionalisieren. Damit leistet die Landesmusikakademie einen wichtigen Gesellschaftsbeitrag.
www.landesmusikakademie-berlin.de

Filmcommission Bodensee

Ansprechpartnerin: Miriam Schuster

Die FilmCommission Bodensee ist ein Angebot der Bodensee Standort Marketing GmbH und Teil der von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH initiierten und mitfinanzierten regionalen Anlaufstellen für Filmschaffende in Baden-Württemberg. Sie dient der Förderung der regionalen Filmwirtschaft und bietet in- und ausländischen Filmschaffenden kostenlose Beratung, Information und Unterstützung rund um den Dreh in der grenzüberschreitenden Vierländerregion Bodensee.
Die FilmCommission Bodensee ist somit die erste vier Länder übergreifende Einrichtung ihrer Art. Bei grenzüberschreitenden Filmprojekten hat dabei die räumliche Nähe der Länder den Vorteil, geforderte Ländereffekte der jeweiligen Filmförderungen mit möglichst geringem logistischen Aufwand zu erzielen.
www.filmcommission-bodensee.de