Aktuelle Ausstellung

Blau angeleuchteter Schwerspat © Bodensee-Naturmuseum Konstanz
Blau angeleuchteter Schwerspat © Bodensee-Naturmuseum Konstanz

Schätze unter dunklem Tann

Minerale des Schwarzwalds für Kinder und Junggebliebene

Die Sonderausstellung öffnet zu einem späteren Zeitpunkt. Der genaue Termin wird hier bekannt gegeben.

Glückauf! So begrüßen sich die Bergleute, bevor es in dunkle Tiefen hinabgeht, immer auf der Suche nach neuen Schätzen. Auch das Bodensee-Naturmuseum Konstanz bietet mit einer neuen Sonderausstellung seinen Besuchern die Gelegenheit, typische Minerale aus dem Schwarzwald zu entdecken.Unter dunklen Tannen und hartem Felsgestein ist im Schwarzwald die Ausbeute an Schätzen immer schon besonders groß gewesen. Schon in der Steinzeit sammelten Menschen Eisenerze, um sie als Farbpigmente zu nutzen. Im Mittelalter förderten fleißige Bergleute in harter, anstrengender Arbeit Silber-, Eisen- und Bleierze und begründeten damit den Reichtum der Region. Von den früher dutzenden Gruben ist heute nur noch die Grube Clara in Betrieb; hier wird Schwerspat abgebaut, der unter anderem in der Medizin als Kontrastmittel zum Einsatz kommt.Eine repräsentative Auswahl an regionalen Mineralen ist nun im Bodensee-Naturmuseum Konstanz zu entdecken. Sie sind auch hier wie im Felsen versteckt, denn nur zögernd geben die Berge ihr Geheimnis preis. Es gilt genau hinzugucken und mit den vorhandenen Taschenlampen in Felsspalten zu spähen! Die Mühe wird durch den Blick auf funkelnde, glitzernde und schön geformte Kristalle belohnt.Kinder entdecken in der Ausstellung außerdem die Bausteine, die die Minerale ausmachen; für Erwachsene gibt es vielfältige Informationen über den Bergbau im Schwarzwald und die Bedeutung und Verfügbarkeit von Mineralen als Rohstoffe. 

Die Museumspädagogik bietet begleitend zur Ausstellung die folgenden Veranstaltungen:

Für Grundschulen und Kindergärten: 

Von glitzernden Kristallen
Tief im Felsen muss der Bergmann nach den Schätzen der Erde suchen! Was kann er finden? Und wie kommen die Erze und Minerale überhaupt dort hin?

Tiere unter Tage
Welche Tiere leben tief in der Erde? Und welche Tiere haben Bergleute mitgenommen, wenn sie nach Silber- und Eisenerzen suchten?

Glückauf! - Bergmänner im tiefen Stollen
Glück brauchten Bergleute bei ihrer gefährlichen Arbeit ganz bestimmt, aber auch die richtige Ausrüstung: Gezähe, Arschleder, Frosch und Hunt. Was ist das alles und wie ist es, ein Bergmann zu sein?

Schatzsuche im Museum
Gleich mehrfach haben Bergmänner aus Angst vor Dieben glänzende Edelsteine im Bodensee-Naturmuseum versteckt... Wer den Spuren geschickt folgt, kann sie finden - und als Belohnung sogar einen mitnehmen!

Die Veranstaltungen dauern 45-60 Minuten und sind mit freier Terminwahl buchbar. Der Gruppenpreis beträgt 30,- EUR. Anmeldung und weiter Infos unter Tel. +49 7531 900 2917 oder per E-Mail unter muspaedbnm@konstanz.de.

 
Veranstaltungen für Kinder von 4-7 Jahren

Schatzsuche im Museum
Dienstag, 9. Juni / 1. September / 27. Oktober, jeweils von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Der Eintritt beträgt 2 EUR pro Person. Begrenzte Teilnehmerzahl - um Anmeldung jeweils bis zum Freitag davor wird gebeten: Tel. +49 7531 900 2917 oder per E-Mail unter muspaedbnm@konstanz.de


Veranstaltungen für Familien

Führung im steine im fluss-Gelände, Klein-Venedig
Woher kommen die Steine, die uns umgeben? Und wofür brauchen wir Sie?
Samstag, 11. Juli, 14 bis 15 Uhr, für Familien mit Kindern von 5-10 Jahren
Treffpunkt: Alpenrutsche im steine im fluss-Gelände vor dem Sea Life-Gebäude. Die Führungen durch das steine im fluss-Gelände sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Barbara-Fest im Bodensee-Naturmuseum
Der 4. Dezember ist traditionell der Tag der heiligen Barbara. Sie gilt als Beschützerin der Bergleute. Ihren Namenstag nehmen wir zum Anlass für einen Blick auf Traditionen im Bergbau. Dazu gibt es Spiele, Basteleien und Geschichten für die ganze Familie.
Freitag, 4. Dezember, 14.30 bis 17 Uhr, für Familien mit Kindern von 4-12 Jahren. Zu entrichten ist nur der Eintritt ins Museum.


Veranstaltungen für Erwachsene

Führung im steine im fluss-Gelände, Klein-Venedig
Woher kommen die Steine, die uns umgeben? Und wofür brauchen wir Sie?
Samstag, 11. Juli, 15.30 bis 16.30 Uhr
Treffpunkt: Alpenrutsche im steine im fluss-Gelände vor dem Sea Life-Gebäude. Die Führungen durch das steine im fluss-Gelände sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Minerale des Schwarzwalds: Geologie und Bergbaukultur der Region
Silva nigra, schwarzer Wald, so nannten damals die Römer die riesige und noch unbewohnte Waldfläche. Kulturgeschichtlich veränderte sich der Schwarzwald über Hunderte von Jahren - besonders beeinflusst durch den Bergbau. Aber auch die geologische Entwicklung über Millionen von Jahren ist faszinierend!
An eine kleine Einführung in die Sonderausstellung schließt sich ein Impuls-Referat über den Schwarzwald und seinen Bergbau an.
Donnerstag, 18. Juni, 16 bis 17 Uhr
Freitag, 27. Juli, 11 bis 12 Uhr
Montag, 25. Januar 2021, 16 bis 17 Uhr

Die eigenen Schätze aus dem Schwarzwald!
In dieser Veranstaltung dreht sich alles um Ihre privaten Schätze! Minerale und Gesteine aus dem Schwarzwald könen mit den üblichen Feldmethoden (Einschlaglupe, Ritztafeln, ...) und fachlicher Hilfe eventuell genauer bestimmt und benannt werden. Erwachsene, aber auch Kinder, sind mit ihren Schätzen herzlich willkommen.
Zu entrichten ist nur der Eintritt ins Museum.
Samstag, 24. Oktober, 11 bis 17 Uhr

Vergangene Ausstellungen

Federn des Brachvogels

Zähne zeigen! Von Revolvergebissen, Brechscheren und Raspelzungen!

28. März 2020 bis 7. März 2021

Federn des Brachvogels

Ab in die Federn! Wie Vögel sich schmücken, tarnen und fliegen.

17. März 2018 bis 17. März 2019

Ein kleiner Igel reckt sich nach einem Käfer. © Bodensee-Naturmuseum

Tierkinder - Start ins Leben

8. April 2017 bis 25. Februar 2018

Symbiose von Anemone und Alge. © Jamie Canepa

Algen- Faszination in Form und Vielfalt

10. Januar bis 26. März 2017

Seidenspinner Bombyx mori. © eye of science, Reutlingen

Metamorphosen - Kindheitsfotos von Insekten

19. März bis 4. September 2016

Albino-Eichhörnchen © Bodensee-Naturmuseum

anders!

19. September 2015 bis 6. März 2016

Junger Feldhase © Bodensee-Naturmuseum

Hase & Kaninchen

21. März bis 31. August 2015