Radbeauftragter

Herr
Gregor Gaffga
Amt für Stadtplanung und Umwelt
Telefon +49 7531 900-994

Fahrradparken in der Altstadt (Foto: Stadt Kondtanz)

Fahrradparken in der Altstadt

An vielen Stellen der Altstadt werden ab 2019 neue Fahrradbügel aufgestellt.

Die Konstanzer Altstadt ist fast vollständig frei von Autoverkehr und die Zahl der Pkw-Parkplätze ist begrenzt. Viele KonstanzerInnen setzen daher aufs Rad um in die Innenstadt zu kommen. Im Bereich der Altstadt werden bei schönem Wetter über 2.400 Fahrräder im öffentlichen Raum geparkt. Dem stehen allerdings nur ca. 1650 Fahrradstellplätze gegenüber.

Fahrradstellplätze in der Altstadt (Stand Dezember 2018)


Um das Fahrradparken zu ordnen und um mehr Radfahrenden Fahrradabstellanlagen mit Diebstahlschutz zu bieten, wird in den nächsten Jahren das Angebot an Fahrradstellplätzen in der Altstadt deutlich ausgeweitet. Es sollen über 1.000 neue Fahrradstellplätze entstehen. Das zugehörige Konzept wurde im September 2018 im Technischen und Umweltausschuss vorgestellt und kann hier heruntergeladen werden.

Im Fokus

Radstadt Konstanz

Die Stadt Konstanz gehört zu den Städten mit dem höchsten Radverkehrsanteil in Deutschland. Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Radstadt Konstanz.

Der Siegerentwurf für den Hafner aus der Vogelperspektive

Heimat Hafner

Konstanz wächst. Die Stadt möchte mit diesem Wachstum Schritt halten und entsprechend Wohnraum bieten können. Als größtes Projekt im Handlungsprogramm Wohnen soll deshalb ein neuer Stadtteil entstehen: der Hafner.

Verkehrsplanung

Kurzfristige, mittelfristige und langfristige Maßnahmen zur Verkehrsentwicklung in Konstanz.