Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Planen & Bauen
Umwelt & Verkehr

Beginn Hauptnavigation

Standort:
  • Startseite


Inhaltsbereich

Planfeststellung Bahnhof Konstanz-Petershausen

Neubau von zwei Außenbahnsteigen am Bahnhof Konstanz - Petershausen


Mit der öffentlichen Bekanntmachung am 16.12.2017 im Südkurier wurde das Anhörungsverfahren durch das Regierungspräsidium Freiburg eingeleitet und die die Planunterlagen für den Bahnhof Konstanz-Petershausen, Änderung der Bahnsteige, zur Einsichtnahme ausgelegt.

Das Vorhaben liegt auf der Strecke 4000, Mannheim-Basel-Konstanz, zwischen Bahn-km 412,2+54 und Bahn-km 412,4+64 auf dem Gebiet der Gemeinde Konstanz, Gemarkung Konstanz. Vorgesehen ist, den bestehende Mittelbahnsteig und die Personenunterführung zurückzubauen und durch zwei Außenbahnsteige mit einer Bestelllänge von 210 m (Haltelänge für Züge der Schwarzwaldbahn) sowie einer Systemhöhe von 55 cm zu ersetzen. Vollständig ersetzt wird somit auch die Bahnsteigausstattung. Die von den Umbaumaßnahmen direkt betroffenen Flächen stehen im Eigentum der DB-AG, bauzeitig sollen Grundstücke im Rand- und Nahbereich des Bahnhofs vorübergehend in Anspruch genommen werden. Die wesentlichen Bauarbeiten werden in nächtlichen Sperrpausen vom Gleis aus durchgeführt. Bestandteil der Planung ist neben den Baumaßnahmen auch die Durchführung von landschaftspflegerischen Begleitmaßnahmen auf Grundstücken im Rand- und Nahbereich der Bahnsteige.

Das Vorhaben ist Teil des Bahnhofmodernisierungsprogramms Baden-Württemberg (BMP BW). Im Rahmen des BMP BW sollen alle bestehenden Bahnsteige auf der gesamten Länge der Bahnstrecke Seehas auf standardmäßig 55 cm über Schienen-oberkante aufgehöht werden. Damit wird der barrierefreie Zugang der Reisenden zu den Zügen erzielt. Zudem soll eine gesamthafte Modernisierung der Bahnhöfe erfolgen. Der erste Bauabschnitt mit den Haltepunkten Reichenau, Hegne, Allensbach, Markelfingen und Konstanz - Wollmatingen befindet sich seit März 2017 in Bau und wird voraussichltich im März 2018 abgeschlossen sein. Ein Baubeginn des zweiten Bauabschnitts auf der Seehasstrecke, zu dem u.a. der haltepunkt Konstanz - Petershausen gehört, wird voraussichtich im September 2018 erfolgen.

 


Die Planunterlagen für das Vorhaben mit dem Erläuterungsbericht liegen
von Dienstag, dem 19.12.2017 bis einschließlich Donnerstag, dem 01.02.2018
im Verwaltungsgebäude Laube, Untere Laube 24 in 78462 Konstanz, Zimmer 6.04
während der Öffnungszeiten

Montag - Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr,
Montag, Dienstag und Donnerstag von 14:00 - 16:00 Uhr und
Mittwoch von 14:00 - 17:00 Uhr

zur Einsicht aus. Der Einsichtnahmezeitraum wurde wegen der Ferienzeit über den gesetzlich vorgesehenen Zeitraum von einem Monat hinaus verlängert.
Die ausgelegten Unterlagen können ab Beginn der Offenlage am 19.12.2017 auch auf der Internetseite www.rp-freiburg.de unter der Rubrik „Aktuelles" bzw. auf der Seite
https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpf/Abt2/Ref24/Seiten/Planfeststellung.aspx
unter der Rubrik „Eisenbahnen" eingesehen werden.

 


Daniel Knack



Ende Inhaltsbereich

Bekanntmachung Einleitung des Anhörungsverfahrens [PDF, 2370 kb]

Bekanntmachung Einleitung des Anhörungsverfahrens am 16.12.2017