Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche




Inhaltsbereich

2018/07

Lese-Hör-& Sehtipps Juli 2018


Medientipp Roman

Searle, Nicholas: Verrat
Reinbek bei Hamburg, Kindler, 2018

Weihnachten 1989. Bridget O'Neill blickt mit Grauen den Feiertagen entgegen: Wird ihre Gebäck Gnade finden vor der Schwiegermutter? Ihr Mann ist derweil in Calais, um einen britischen Soldaten vor den Augen seiner Familie zu töten. Francis ist ein Fußsoldat der IRA, der Kampf ist ihm Beruf und Lebenszweck. Doch seine Frau leidet sehr am Bürgerkrieg: Die bösen Geheimnisse, der Heimatort, der einer Geisterstadt gleicht, Jahre wie Blei. Bridget lässt sich vom britischen Geheimdienst rekrutieren und wird doch die Schuldgefühle - beiden Seiten gegenüber - nicht los.

UG/Romane Spannung


Medientipp Sachbuch

Bosch, Manfred:

„Haben es ganz gut getroffen..." - Die Manns am Bodensee
Konstanz : Südverlag, 2018

Schon Thomas Manns Mutter Julia schwärmte einst von einer „sehr schönen Fahrt über den Bodensee". Es wird sich zeigen: Vielfach sind die Bezüge der gesamten Familie Mann zu diesem See. Die vorliegende Spurensuche berücksichtigt biografische und literarische Anknüpfungspunkte, bezieht also tatsächliche Aufenthalte der Familienmitglieder ein und weist die Erlebnisse der Manns in deren Erinnerungen, Tagebüchern, Briefen und im künstlerischen Werk nach. Reich bebildert und zitatreich ausgestaltet, gerät der Band zu einer eindrucksvollen Zusammenschau. Ein faszinierendes Kapitel im literarischen Leben des Bodenseeraums.

EG: Im Gespräch/Themen

 


AV-Medientipp

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Regie: Martin McDonagh
Darsteller: Frances McDormand, Woody Harrelso, Sam Rockwell

Orig.: Großbritannien, USA, 2017 : 111 min.

Die Tochter von Mildred Hayes wurde vor Monaten ganz in der Nähe ihres Zuhauses vergewaltigt und ermordet, aber noch immer tut sich in dem Fall nichts. Von einem Hauptverdächtigen fehlt jedenfalls noch jede Spur und so langsam glaubt Mildred, dass die örtliche Polizei einfach ihre Arbeit nicht richtig macht. Und ganz anders als ihr Sohn Robbie, der einfach nur sein Leben weiterleben möchte, kann sie das nicht akzeptieren. Darum lässt sie eines Tages an der Straße, die in ihren Heimatort Ebbing, Missouri führt, drei Werbetafeln mit provokanten Sprüchen aufstellen, die sich an Polizeichef William Willoughby richten. Klar, dass die Situation nicht lange friedlich bleibt. Als sich dann noch Officer Dixon einmischt, ein unreifes und gewalttätiges Muttersöhnchen, eskaliert die Lage...

 

4. OG Spielfilme/Thre


Medientipp der Kinder- und Jugendbücherei

 

Pope, Dirk: Abgefahren
Carl Hanser Verlag, 2018; 230 Seiten

Viorel ist lustlos, phlegmatisch und dick. Als seine Mutter eines Tages tot am Küchentisch sitzt, ist er starr vor Trauer. Wollte sie nicht in ihrer Heimat am Schwarzen Meer bestattet werden? Wie soll er das hinkriegen, ohne Geld, Totenschein und Sarg?

Notgedrungen wickelt Viorel die tote Mutter in einen Schlafsack und übernimmt selbst den Transport gen Osten. Ein Anhalter erzählt ihm von den Vampirmythen Transsilvaniens: kurz darauf kommt der Mann bei einem tragischen Unfall ums Leben. Mit nun zwei Leichen im Gepäck reist Viorel weiter durch den eisigen Winter Rumäniens. In der Nacht wird er überfallen, die Leiche des Anhalters verschwindet. Viorel ist verwirrter denn je, aber auch entschlossener. Er will seine Mutter beerdigen. Und das muss er schaffen - in diesem gottverlassenen Landstrich!

Rabenschwarzer Humor at its best!

Standort: 4. OG Kinder u. Jugend/5.2 Erzählung ab 13 Jahren

 


Ende Inhaltsbereich