Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Wissenswertes

Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton




  • Behindertenfahrdienst

    Mit dem Fahrdienst wird es behinderten Menschen ermöglicht, Kontakt und Umgang mit anderen Menschen zu pflegen, sowie Veranstaltungen oder Einrichtungen, die der Geselligkeit, der Unterhaltung oder kulturellen Zwecken dienen, zu besuchen.

    Lesen Sie mehr
  • Blindenhilfe

    Das Landesblindengeld ist als besondere Hilfe für Blinde vorgesehen und wird unabhängig von Einkommen und Vermögen gewährt. Es kann von allen als blind geltenden Personen, d.h. Vollblinden oder vollblinden gleichgestellten, beantragt werden.

    Lesen Sie mehr
  • Gesetzliche Betreuung/Betreuungsverfügung

    Für den Fall, dass eine Person infolge einer Erkrankung oder Behinderung seine Angelegenheiten nicht mehr selbstständig besorgen kann, kann dem Betroffenen ein Betreuer zur Seite gestellt werden, der für ihn handelt und ihn vertritt.

    Lesen Sie mehr
  • Patientenverfügung

    Die Patientenverfügung gibt Ihnen die Möglichkeit zu erklären, ob sie in bestimmten Krankheits- oder Unfallsituationen, eine bestimmte Art und Weise der Behandlung, insbesondere auch eine ausreichende Schmerzlinderung, oder den Einsatz lebensverlängernder Maßnahmen wünschen.

    Lesen Sie mehr
  • Pflegeversicherung

    Die gesetzliche Pflegeversicherung ist eine wichtige finanzielle Säule zur Absicherung von Hilfs- und Pflegebedürftigkeit. Sie ist in der Regel bei der jeweiligen Krankenkasse angesiedelt und finanziert sich aus Beitragseinnahmen.

    Lesen Sie mehr
  • Rechtsberatung

    Die örtliche Anwaltschaft hat im Rahmen des Beratungshilfegesetzes eine zentrale Beratungsstelle eingerichtet, bei welcher Menschen mit geringem Einkommen beraten werden.

    Lesen Sie mehr
  • Rente

    Wenn die Renten-Antragsformulare ausgefüllt worden sind, erfolgt die Rentenantragstellung bei der Rentenstelle der Stadt Konstanz.

    Lesen Sie mehr
  • Rundfunkgebührenbefreiung

    Ist das Einkommen gering, kann bei der GEZ die Befreiung von der Rundfungebührenpflicht beantragt werden.

    Lesen Sie mehr
  • Schwerbehinderung

    Für Schwerbehinderte sieht der Gesetzgeber Entlastungen auf verschiedenen Ebenen vor. Eine Schwerbehinderung wird auf Antag beim Landratsamt festgestellt.

    Lesen Sie mehr
  • Sozialhilfe/Grundsicherung

    Sozialhilfe bzw. Grundsicherung kann gewährt werden, wenn die eigenen Mittel und die der Pflegeversicherung zur Sicherstellung des Lebensunterhaltes, der Pflege und der Versorgung nicht ausreichen.

    Lesen Sie mehr
  • Sozialpass

    Vollzeit und Bereitschaftspflegeeltern sowie Tagespflegepersonen (und deren Ehegatten und die im Haushalt lebenden minderjährigen Kinder), die in der Stadt Konstanz wohnen, können einen Sozialpass erhalten. Er sieht verschiedene Vergünstigungen vor.

    Lesen Sie mehr
  • Vorsorgevollmacht

    Keiner weiß, wie lange er in der Lage sein wird seine Angelegenheiten selbständig zu regeln. Es ist daher sinnvoll frühzeitig sicher zu stellen, dass in einem solchen Fall die eigenen Interessen bestmöglich vertreten werden.

    Lesen Sie mehr
  • Wohnberechtigungsschein

    Der Wohnberechtigungsschein ist Voraussetzung, um sich für eine besonders günstige, geförderte Wohung bewerben zu können.

    Lesen Sie mehr
  • Wohngeld

    Wohngeld dient der wirtschaftlichen Sicherung angemessenen und familiengerechten Wohnens und ist ein von Bund und Land getragener Zuschuss zu den Aufwendungen für selbst genutzten Wohnraum.

    Lesen Sie mehr


Ende Inhaltsbereich