Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Kinder psychisch kranker Eltern im Blick

4. Konstanzer Netzwerktreffen Startpunkt Leben/Frühe Hilfen


„Kinder psychisch kranker Eltern in den Blick nehmen" lautete der Titel des 4. Netzwerktreffens Startpunkt Leben / Frühe Hilfen in Konstanz. Jugendhilfeplaner Rüdiger Singer und Netzwerkkoordinatorin Yvonne Richter begrüßten über 100 Gäste aus den Bereichen Jugendhilfe und Gesundheitswesen, darunter zahlreiche Ärzte, Hebammen, Gesundheitspfleger, Psychologen, Erzieher und Sozialpädagogen. Die große Teilnehmerzahl bestätigte die Organisatoren darin, mit dem Thema den Nerv der Zeit getroffen zu haben. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand ein Vortrag von Dr. Susanne Bachthaler von der Sinova Klinik Ravensburg mit anschließender Podiumsdiskussion.

 

„Mit unseren Angeboten und Treffen im Bereich der Frühen Hilfen schließen wir die Lücke zwischen dem Gesundheitssystem und der Jugendhilfe, damit jede Familie die Hilfe bekommt, die sie braucht," so Yvonne Richter vom Sozial- und Jugendamt. Das Netzwerk Startpunkt Leben existiert seit dem Jahr 2015.

 

Herzstück des Netzwerks sind die sechs gleichnamigen Anlaufstellen im Stadtgebiet mit Angeboten rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft. Hinzu kommen zahlreiche weitere Akteure aus der Jugendhilfe, Beratungsstellen und dem Gesundheitswesen, die ihre Angebote aufeinander abstimmen und gemeinsam weiterentwickeln. Ein monatlicher Newsletter informiert Eltern und Fachkräfte über aktuelle Angebote des Netzwerks, Anmeldung unter yvonne.richter@konstanz.de.



Zuletzt aktualisiert am: 08.01.2019

Ende Inhaltsbereich