Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Inhaltsbereich

Wir im Quartier-Fest

„Klimafreundlich zu handeln, bedeutet keinen Verzicht zu üben, sondern Alternativen zu suchen“


Beim städtischen Klimaschutzprojekt „Wir im Quartier" beleuchteten fünf Experten mit interessierten Bürgern seit Januar 2018 die Themenbereiche Ernährung, Konsum, Mobilität, Müll und Wiederverwertung sowie Wohnen. Die Ergebnisse wurden am 19. Juni im Rahmen eines Abschlussfestes im Palmenhauspark präsentiert.

 

Moderator Daniel Ette von Denkwende führte durch die Präsentationen der einzelnen Themengruppen. Den Anfang machte Judith Wehr mit dem Bereich Konsum. Ihre Gruppe besuchte u.a. das Repaircafé und die Holzwerkstatt im Café Mondial. Aus der Arbeit entstanden Flyer und ein Poster für größere Wohneinheiten, auf dem Gegenstände zum Teilen angeboten werden können. Teilnehmerin Fabienne Mäutner freute sich über die Erkenntnis, zum Beispiel mit Kleidertauschpartys umweltfreundlich zu handeln: „Bei mir hat ein Umdenken stattgefunden. Klimafreundlich zu handeln bedeutet keinen Verzicht zu üben, sondern nach Alternativen zu suchen."


© Stadt Konstanz

Susanna Güttler stellte den Bereich Ernährung vor. Hier wurden regionale und ökologische Einkaufsmöglichkeiten präsentiert und Kochabende veranstaltet. Beate Heßler freute sich über das Entstehen eines kleinen Netzwer¬kes und sagte: „Ich kaufe jetzt noch be¬wusster ein und achte zum Beispiel auf Glasflaschen. Dafür brauche ich mehr Planung und Zeit, aber es macht mir Freude."

 

Mobilitätsexpertin Claudia Bierbaum und ihre Gruppe rückten das Thema Rad in den Mittelpunkt. Sie sprachen mit dem Fahrradbeauftragten der Stadt, Gregor Gaffga, informierten sich über Elektromobilität, Car-Sharing, Lastenräder und eine Fahrradwerkstatt mit Selbsthilfeangebot. Erich Kronenthaler zeigte sich über das Angebot in Konstanz begeistert: „Ich habe ganz neue Orte entdeckt und mir ein E-Bike gekauft, um meinen Radius zu erweitern."

 

Expertin Susan Rößner beschäftigte sich im Themenbereich Müll und Wiederverwertung mit Lebensmitteln und Kosmetik. Kosmetikprodukte wurden hergestellt und der Unverpackt-Laden in Wollmatingen besucht. Evelyn Spillmann freute sich über Tipps, Müll zu vermeiden: „Ich wusste nicht, dass man sich bei Gradmann im Industriegebiet auch Waschmittel abfüllen lassen kann."

 

Das Thema Wohnen betreute Sven Fritz. Alltagstipps zum Energiesparen im Haushalt standen hier im Mittelpunkt. So wurden Heizkörperthermostate getestet, LED-Leuchten vorgestellt und eine Energieagentur besucht. Salome Mages zog eine positive Bilanz: „Ich habe gelernt, dass ich auch als Mieterin meinen Teil zum Klimaschutz beitragen kann und mit den Stromspartipps bekomme ich sogar Geld zurück."


Susan Rößner und Sven Fritz kündigten an, ihre Projekte in Arbeitskreisen fort zu führen. Rößner plant außerdem, eine Müllberatung für Privatleute aufzubauen, die auf ehrenamtlicher Basis funktioniert. Auch eine Pflanzen- und eine Baustoffbörse sind angedacht. Lorenz Heublein, Leiter des nun beendeten Projekts vom Amt für Stadtplanung und Umwelt, sieht im Klimaschutz eine Aufgabe, die die Stadt weiter beschäftigen wird: „Klimaschutz geht die Bürger an, kommt aber auch im Städtebau und bei Unternehmen zum Tragen." Heublein dankte dem Bundesumweltministerium für die Förderung in Höhe von 90 Prozent der Kosten. Bürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn zeigte sich beeindruckt von dem Erreichten: „Mir ist ganz klar geworden, dass alle fünf Themenbereiche zusammenhängen. Im Modellquartier Christiani Wiesen wollen wir Nachhaltigkeit in allen Bereichen umsetzen als Vorbild für die weiteren städtebaulichen Maßnahmen."

 

Wie wichtig Klimaschutz ist, verdeutlichte Dr. Mario Hüttenhofer anschließend in seinem Vortrag „Klimawandel geht uns alle an", der in der Reihe Energievisionen auf Einladung von Karl-Ulrich Schaible stattfand. Mit einem kleinen Fest im Palmenhauspark endete der Abend mit einem Buffet und Musik. Das Fest fand in Kooperation mit der Reihe Energievisionen und dem BUND Konstanz statt.

 

Mehr: https://konstanz-mitgestalten.de/discuss/klimaschutz

 



Zuletzt aktualisiert am: 26.06.2018

Ende Inhaltsbereich