Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Neuer Leiter der Musikschule Konstanz steht fest

Dieter Dörrenbächer wurde am 6. Juni 2018 vom Vorstand des Trägervereins einstimmig als Nachfolger von Michael Schwering gewählt.


Bürgermeister Dr. Andreas Osner (rechts) begrüßt Dieter Dörrenbächer, den neuen Leiter Musikschule Konstanz.
Bürgermeister Dr. Andreas Osner (rechts) begrüßt Dieter Dörrenbächer, den neuen Leiter Musikschule Konstanz.© Stadt Konstanz

„Wir freuen uns über die Wahl und die weitere Zusammenarbeit mit Herrn Dörrenbächer. Wir sind sehr glücklich, dass wir einen so erfahrenen und erfolgreichen Kollegen für unsere Einrichtung gewinnen konnten", kommentierte Bürgermeister Dr. Andreas Osner die Wahl von Dieter Dörrenbächer.

Dörrenbächer stammt aus Illingen an der Saar und sammelte bereits mit 18 Jahren erste Erfahrungen als Orchesterleiter. Er studierte an der Musikhochschule Trossingen und Folkwang Hochschule Essen. Seit 2006 leitete er die Musikschule Ammerbuch, die er mit seiner Übernahme konzeptionell neu ausrichtete. Seit 2010 ist er außerdem Geschäftsführer des Hohner-Konservatoriums Trossingen GmbH, einer Berufsfachschule für Musikpädagogen. Das Akkordeon ist Dörrenbächer s musikalisches Steckenpferd. Er leitete mehrere Meisterkurse in Russland und an der MH Dresden. Als konzertierender Musiker liegt sein Schwerpunkt auf zeitgenössische Musik und Kammermusik mit Konzerten in der ganzen Bundesrepublik.

Der bisherige Leiter Michael Schwering wird Ende August diesen Jahres in Rente gehen. Danach übernimmt Dörrenbächer die Leitung der Musikschule Konstanz.

Bürgermeister Osner blickt positiv in die Zukunft: „Mit Dieter Dörrenbächer für die Musikschule und Insa Pijanka als neue Intendantin der Südwestdeutsche Philharmonie konnten wir gleich zwei herausragende Führungskräfte für Konstanz gewinnen. Auf beide kommen zukunftsweisende Projekte zu, wie die Integration der Musikschule als eigene Abteilung der Philharmonie."

 



Zuletzt aktualisiert am: 14.06.2018

Ende Inhaltsbereich