Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

Vorträge über Umweltschutz und Naturgewalten in Asien

Experten berichten beim 30. China-Asien-Netzwerktreffen über Projekt- und Forschungsergebnisse.


Interessierte haben am 17. April 2018 wieder die Möglichkeit, sich über Entwicklungen im asiatischen Raum auszutauschen. Im Fokus des 30. China-Asien-Netzwerktreffens stehen diesmal „Umweltschutz und Naturgewalten in Asien - Indonesien als Beispiel."

 

Johannes Schwegler, Gründer und Geschäftsführer von Fairventures Worldwide, wird sich in seinem Vortrag der unkontrollierten Abholzung des Regenwaldes widmen und das „One Million Trees"-Projekt in Kalimantan (Borneo) vorstellen.

 

Im Anschluss wird Dr. Wolfgang Brüstle, Leiter des Landeserdbebendienstes von Baden-Württemberg, am Beispiel Indonesiens die Ursachen für Erdbeben und Vulkanismus erläutern und auch der Frage nach der Vorhersagbarkeit von und dem Schutz vor Naturkatastrophen nachgehen. Der Vortrag wird durch Kommentare von Prof. Dr. Horst Werkle (HTWG) zum Thema „Erdbebensicheres Bauen" ergänzt.

 

Zu dem Treffen im Ratssaal in der Kanzleistr. 15 sind alle Interessierten eingeladen. Beginn ab 18 Uhr.



Zuletzt aktualisiert am: 03.04.2018

Ende Inhaltsbereich