Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche





Standort:


Inhaltsbereich

»Klangspiel damals« mit Alan Julseth an der Harfe

Der Spezialist für mittelalterliche Musik, Alan Julseth, gibt am Freitag, 9. März um 19 und um 21 Uhr im historischen Pulverturm einen Einblick in die Werke Wolkensteins und der Minnekultur des Mittelalters geben.


Oswald von Wolkenstein muss ein beeindruckender Sänger und Literat gewesen sein. Der grenzüberschreitend bekannte Solist und Spezialist für mittelalterliche Musik, Alan Julseth, wird uns im historischen Pulverturm einen Einblick in die Werke Wolkensteins und der Minnekultur des Mittelalters geben.

 

Alan Julseth tritt seit vielen Jahren als Minnesänger im Bodenseeraum auf. Er war über 30 Jahre lang festes Mitglied der Gruppe „Carlina-Leut" und ist im Sommer regelmäßig auf der alten Burg in Meersburg mit einem Soloprogramm zu hören. Sich selbst an seiner Harfe begleitend singt er Minnelieder von Walther von der Vogelweide, Neidhardt von Reuenthal und Oswald von Wolkenstein. Lieder aus den französischen Troubadour- und Trouvère- Traditionen und ein kleiner musikalischer Abstecher ins mittelalterliche Klosterleben bereichern sein Programm.

Freitag, 09.03.2018, 19:00 Uhr + 21:00 Uhr: »Klangspiel damals« / Alan Julseth an der Harfe
Veranstaltungsort: Pulverturm
Eintritt: 10 €, ermäßigt 7 €

 

Getränke, Brot und Schmalz stehen für das leibliche Wohl bereit.

 



Zuletzt aktualisiert am: 07.03.2018

Ende Inhaltsbereich