Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Nachtragshaushalt 2018 genehmigt

Das Regierungspräsidium Freiburg hat den vom Konstanzer Gemeinderat am 19. Dezember 2017 verabschiedeten Nachtragshaushalt für das Haushaltsjahr 2018 bestätigt.


Das Regierungspräsidium beurteilt den Nachtragshaushalt 2018 wie folgt:
„Der Nachtrag 2018 zum Doppelhaushalt 2017/2018 weist sowohl für das laufende Haushaltsjahr wie auch -per Saldo- für den gesamten Finanzplanungszeitraum bis 2021 erhebliche Verbesserungen aus. Dies gilt für alle wesentlichen Kennzahlen wie das ordentliche Ergebnis, den Zahlungsmittelüberschuss des Ergebnishaushalts, den Schuldenstand und die Liquidität."

Ebenfalls bestätigt hat das RP Freiburg die Wirtschaftspläne 2018 der Eigenbetriebe Südwestdeutsche Philharmonie, Konzilstadt und Bodenseeforum.


Rat verabschiedet Nachtragshaushalt für 2018

teaser_img

Der Gemeinderat der Stadt Konstanz hat in seiner gestrigen Sitzung (19. Dezember 2017) den Nachtragshaushalt für 2018 beschlossen. Das umfangreiche Zahlenwerk weist ein Volumen von rund 260 Millionen Euro und ein Plus von rund 15,1 Millionen Euro aus. Die Investitionen belaufen sich auf rund 23 Millionen Euro. Neue Schulden sind nicht vorgesehen.

Lesen Sie mehr


Zuletzt aktualisiert am: 29.01.2018

Ende Inhaltsbereich