Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Im Willy-Andreas-Weg in Litzelstetten wird demnächst gebaut

Ein Straßenvollausbau und eine neue Stützmauer sind das Ziel der Bauarbeiten im Willy-Andreas-Weg.


Gemeinsam bauen Stadtwerke, Entsorgungsbetriebe und Telekom im Willy-Andreas-Weg in Litzelstetten die Infrastruktur aus. Der Willy-Andreas-Weg in Litzelstetten ist eine Wohnstraße mit ausschließlicher Erschließungsfunktion für die beidseitige Wohnbebauung. Streckenweise hat die Straße lediglich eine Fahrbahnbreite von fünf Metern.

 

 

Die anstehenden Maßnahmen

Die Stadtwerke erneuern die Leitungen zur Trinkwasserversorgung von der Torkelbergstraße bis zum Willy-Andreas-Weg. Ergänzend wird die gesamte Straßenbeleuchtung inklusive der Verkabelung und der Maststandorte neu gemacht. Auch die Stromversorgung und die zugehörigen Netzanschlüsse werden neu angelegt und der Baubereich mit FTTH Flatliner-Kabeln versehen.

 

Im Gehweg der Torkelbergstraße und Am Guckenbühl Nr. 17 werden, bedingt durch die Struktur des Stromnetzes, Niederspannungsversorgungsleitungen und Netzanschlüsse verlegt. In diesem Bereich werden ebenfalls Flatliner (FTTH) und die Straßenbeleuchtung erneuert. Mit Blick auf die Hanglage wird streckenweise eine rund 20 Meter lange, 2 Meter hohe Stützwand eingezogen. Das städtische Tiefbauamt kümmert sich dann im Anschluss um einen neuen Straßenbelag.

 

Demnächst geht es los und die Arbeiten dauern dann etwa ein halbes Jahr.



Zuletzt aktualisiert am: 07.09.2017

Ende Inhaltsbereich