Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Kulturticket jetzt auch für Studierende der HTWG

Ab der Spielzeit 2016/2017 sind jetzt auch die Studierenden der HTWG dabei: So oft sie wollen können sie ins Theater - für pauschal 1,20 € pro Semester.


Nach der erfolgreichen Einführung des Kulturtickets mit der Universität, wollte der AStA der HTWG nicht nachstehen und hat nun mit dem Theater Konstanz ebenfalls den Vertrag für das Kulturticket vorbereitet, Gelder besorgt und unterschriftsreif der Universitätsleitung vorgelegt. Zuvor wurden die Studierenden aber gefragt, ob auch an der HTWG das Interesse am Besucht des Theaters und der Philharmonie überhaupt vorhanden ist: Mit über 93 % Zustimmung ist das Abstimmungsergebnis der Online-Umfrage überaus positiv ausgefallen. In tatsächlichen Zahlen haben 956 Studierende für das Ticket abgestimmt - bei 47 Nein-Stimmen und 16 Enthaltungen - und zeigen so das große Interesse der Studierenden an der Kultur in Konstanz.


Das Kulturticket wird als sogenanntes Solidarticket finanziert. Der jetzt geschlossene Vertrag zwischen HTWG und Theater ist für die Spielzeit 2015/16 ein Testlauf, momentan finanziert aus Qualitätssicherungsmitteln - für jeden Studierenden zahlt die HTWG 1,20 € pro Semester an das Theater Konstanz.
Die Gegenleistung: Jeder Studierende der HTWG kann sich für die Inszenierungen des Theaters Konstanz an der Abendkasse so oft er oder sie möchte gegen Vorlage des Studierendenausweises ein Ticket holen! Je nach Verfügbarkeit werden die Karten aus allen Kategorien vergeben. Sollten also ganz vorne noch Plätze frei sein, sitzt man mit dem Kulturticket in der ersten Reihe!


Nach den Erfahrungen mit dem Kulturticket der Universität Konstanz in der Spielzeit 2015/2016, erwarten sowohl HTWG als auch das Theater Konstanz einen weiteren deutlichen Anstieg der studentischen Besucherzahlen. Mit dem AStA der UNI schließt das Theater übrigens nach dem Testlauf in der vergangenen Spielzeit einen unbefristeten Vertrag.



Zuletzt aktualisiert am: 03.08.2016

Ende Inhaltsbereich