Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Finissage der Ausstellung »Schichtung. Konstanz«

Die Künstlerin Veronika Schneider und das Kulturbüro Konstanz laden zur Finissage der Ausstellung »Schichtung. Konstanz« ein, am Samstag, 9. Juli um 19 Uhr im Gewölbekeller im Kulturzentrum am Münster.


 

Anwesend sein wird auch Hilde Schneider, die mit ihrer Nichte Veronika Schneider ein Künstlergespräch führen wird. Im Anschluss können die Besucher*innen bei einem Aperó mit der Künstlerin ins Gespräch kommen.

 

Die Schichtung untersucht Bedingungen eines Ortes anhand gefundener und zugeordneter Gegenstände. Dinge, denen als Identitäts- und Funktionsträger lokale Geschichten und Historie anhaften, werden zum geschlossenen System komplexer Bezüge komponiert und verdichtet. Der Schichtungskorpus zeigt Oberflächen und Anschnitte. Seine Kontur entsteht aus räumlichen Grenzen und formatierten Eigenheiten des Ortes. In ihrem vielfach lesbaren Gefüge bietet die Schichtung, die in Konstanz entsteht, Anknüpfungspunkte für Assozia-tionen und verbindet den Ort mit der eigenen Anwesenheit.
Die Schichtungen bilden seit 2005 eine Reihe temporärer, ortsbezogener Installationen der Künstlerin.

 

Veronika Schneider zog nach dem Abitur 1999 nach Konstanz, absolvierte ein Praktikum am Stadttheater und arbeitete an zwei Produktionen von Hilde Schneider mit. Von 2000-2001 besuchte sie die Jugendkunstschule in Meersburg. Später zog sie zum Studium der Bildhauerei an der Burg Giebichenstein nach Halle (Saale). Sie lebt derzeit in Dresden.

 

Die Ausstellung wird vom Kulturbüro Konstanz ausgerichtet.

 

Ausstellung: »Schichtung. Konstanz«

Finissage: 09.07.2016

Ausstellungsende: 10.07.2016

Ort: Gewölbekeller, Kulturzentrum am Münster, Wessenbergstr. 43, 78462 Konstanz

Öffnungszeiten: Di-Fr 10-18 Uhr; Sa, So, Feiertag 10-17 Uhr

 



Zuletzt aktualisiert am: 07.07.2016

Ende Inhaltsbereich