Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Seitenfunktionen
Volltextsuche







Inhaltsbereich

Lesung mit Hans Georg Bulla

Am Donnerstag, den 12. Mai 2016 findet um 20 Uhr in der Musikschule Konstanz eine Lesung mit anschließender Diskussion mit Carolin Callies und Hans Georg Bulla statt. Moderiert wird diese Veranstaltung von dem Literaturwissenschaftler Michael Braun.


Veranstaltet wird die Lesung vom Internationalen Bodenseeclub e.V., dem Regionalclub Westlicher Bodensee e.V. und dem Förderkreis Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg e.V., sie wird unterstützt vom Kulturbüro Konstanz und der Musikschule Konstanz e.V.

 

 

Hans Georg Bulla, der 1983 einen der ersten Förderpreise der Stadt Konstanz für junge Künstler erhielt, ist am Bodensee und weit darüber hinaus durch die Veröffentlichung von Gedichten bekannt geworden. Diese sind im Suhrkamp Verlag erschienen, aber auch in verschiedenen kleineren Verlagen, oft in bibliophilen Editionen und in Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern, so mit Burkhart Beyerle, Rolf Escher und Karl-Georg Hirsch. Hermann Kinder hat 2011 in seinem Nachwort zu einer Sammlung ausgewählter Gedichte aus dreißig Jahren „eine erstaunliche Folgerichtigkeit in Hans Georg Bullas Schreiben von Gedichten" festgestellt und sieht in ihnen „Ergebnisse einer hohen Kunstfertigkeit". Bulla, lange Jahre am Bodensee ansässig, lebt nach seiner Tätigkeit in der niedersächsischen Erwachsenenbildung jetzt in der Nähe von Hannover.

 

Carolin Callies, geb. 1980 in Mannheim, ist eine deutsche Lyrikerin. Nach ihrer Ausbildung zur Verlagsbuchhändlerin studierte sie Germanistik und Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Universität in Mannheim und entdeckte damals die Lyrik. Ihre Gedichte wurden in mehreren Zeitschriften wie „Bella Triste" oder der „neuen Rundschau" veröffentlicht, ehe 2015 ihr Debüt „fünf sinne & nur ein besteckkasten" erschienen ist. Diese fulminante Veröffentlichung brachte ihr einige Lobeshymnen durch zahlreiche namhafte Kritiker sowie ‒ als besondere Auszeichnung ‒ den Thaddäus-Troll-Preis 2015 ein. Zusätzlich ist Carolin Callies als Autorin in vielen Anthologien vertreten und war bereits zweimal (2009 und 2015) zu Gast bei „Open Mike". Callies lebt in Ladenburg zwischen Mannheim und Heidelberg.

 

Michael Braun ist 1958 in Hauenstein in der Pfalz geboren, ein deutscher Literaturkritiker, u. a. Herausgeber des Deutschlandfunk Lyrikkalenders und seit 1994 als Moderator beim Erlanger Poetenfest tätig. Zudem gab er mehrere Anthologien zeitgenössischer Lyrik heraus. Er lebt in Heidelberg.
 

Veranstaltung: Lesung Hans Georg Bulla und Carolin Callies

 

Ort: Musikschule Konstanz, Benediktinerplatz 6, 78462 Konstanz

Wann: Donnerstag, 12. Mai 2016, 20:00 Uhr

Veranstalter: Internationaler Bodenseeclub e.V., Regionalclub Westlicher Bodensee e.V., Förderkreis Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg e.V.

Eintritt: Eintritt € 7.- / Ermäßigte € 5,-/ Abendkasse
                      Telefonische Reservierung unter 07531 - 900 900

In Kooperation mit dem Kulturbüro Konstanz und der Musikschule Konstanz e.V.

 

 



Zuletzt aktualisiert am: 06.05.2016

Ende Inhaltsbereich